Damen 1 – Volleyball Regionalpokal Südwest

Pokalsieger Volleyball TG Bad Soden

Volleyball Regionalpokal Südwest

Halbfinale 1:      TG Bad Soden Damen I vs. DJK Andernach

Halbfinale 2:      VC Wiesbaden II vs. proWin Volleys TV Holz

Nach dem Hessenpokal ist vor dem Regionalpokal, oder David gegen Goliath und ein Drittligakracher sind die beiden Halbfinalpaarungen.

Am kommenden Sonntag, den 08. Oktober 2017, wird ab 12:00 Uhr in der Sporthalle der Otfried-Preußler-Schule der Regionalpokal Südwest zwischen den Vertretern der Landesverbände aus Rheinland-Pfalz, Saarland und Hessen ausgespielt.

Als ausrichtender Landesverband sind für Hessen die beiden Finalisten des Hessenpokals, die zweite Mannschaft des VC Wiesbaden und die ausrichtende TG Bad Soden, qualifiziert.

Sie treffen im Halbfinale auf die DJK Andernach (Rheinland-Pfalz) und die Mannschaft von proWin Volleys TV Holz.

Die Auslosung ergab, dass im ersten Halbfinale die TG Bad Soden auf die DJK Andernach und im zweiten Halbfinale der VC Wiesbaden II auf den proWin TV Holz trifft.

Beide Halbfinalspiele werden laut Ausschreibung des Regionalbereichs Südwest zeitgleich um 12:00 Uhr angepfiffen. Im Anschluss wird dann nach einer kurzen Umbauphase das Finale (ca. 14:30 Uhr) auf dem Großfeld gestartet.

Im ersten Halbfinale ist die Bundesligamannschaft der TG Bad Soden klarer Favorit gegen die aus der Oberliga (5. Liga) Rheinland-Pfalz kommende DJK Andernach. Trainer Stefan Bräuer will dieses Spiel nutzen um einigen Spielerinnen mehr Wettkampferfahrung zu geben und warnt aber auch gleichzeitig davor den „Underdog“ zu unterschätzen.

„Im ersten Spiel des Hessenpokals haben wir gegen den TV Biedenkopf-Wetter Volleys ja gesehen wozu das führen kann, sprich zum Satzverlust“, so der Trainer.

Im zweiten Halbfinale kommt es dagegen zu einem richtigen Kracher aus der dritten Liga. Der VC Wiesbaden II spielt gegen den Saarlandpokalsieger proWin Volley TV Holz. Eine Begegnung auf höchstem Drittliganiveau und ein erster Gradmesser für die noch junge Saison in der dritten Liga.

Im Finale treffen dann die beiden Gewinner der Halbfinale aufeinander, um den Regionalpokalsieger Südwest 2017 zu ermitteln, was gleichbedeutend ist mit der Teilnahme am Qualifikationsspiel zum Achtelfinale des DVV-Pokals 2018. Dieses Spiel wird am Sonntag, den 22.10.2017, beim Gewinner des Regionalbereichs Südost (Bayern) ausgetragen. Der Sieger dieser Partie ist dann für das Pokalachtelfinale des Deutschen Volleyball-Verbandes qualifiziert. Dort hat der Zweitligist Heimrecht und würde am Samstag, den 11.11.2017, auf den SC Potsdam treffen. Ein Event für jede Mannschaft aus einer Liga unterhalb der ersten Bundesliga.

Die ausrichtende TG Bad Soden würde sich über viele Fans und Zuschauer freuen, so dass dieser Regionalpokal ein weiteres stimmungsvolles Highlight in der noch jungen Saison wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.