Damen 2 – Endlich freigespielt!Nach einer langen Durststrecke holen sich die Damen der TG Bad Soden II in Karben den harterkämpften Auswärtssieg

TG Bad Soden Damen II gegen TG Groß-Karben, 3:2 (19:25, 14:25, 25:18, 25:14, 16:14)

Trotz endlich wieder vollzähliger Mannschaft gelingt es den jungen Spielerinnen um Trainerin Tanja Kunstmann im ersten Satz nicht, den Gegner in Schach zu halten. Die Sodenerinnen liegen stets zurück und verlieren letztendlich mit 19:25.

Auch im zweiten Satz kann sich das Team weder spielerisch gegen die Groß-Karbenerinnen noch stimmlich gegen die Überzahl der gegnerischen Fans behaupten und verliert deutlich 14:25.

TG Bad Soden II vs. TG Groß Karben

Frischen Wind bringt im dritten Satz Einwechselspielerin Aileen Hafer. Es gelingt den Sodenerinnen den Matchverlust mit einem 25:18-Satzgewinn abzuwenden.

Die TG Bad Soden reitet auf ihrer Welle des Erfolges weiter und entscheidet auch den vierten Satz nicht zu letzt dank zweier starker Aufschlagserien von Biljana Aleksic und Ada Braun souverän mit 25:14 für sich.

Im Tiebreak lässt die Leichtigkeit, mit der die Sodenerinnen die letzten beiden Sätze regierte, zunächst nach. Sie geraten 9:12 in Rüchstand und haben auch den ersten Matchpoint bei 13:14 gegen sich. Doch nichts desto trotz erkämpft sich die Mannschaft gemeinsam diesen letzten Satz mit 16:14 und gewinnt somit das Spiel mit 3:2.

TG Bad Soden II vs. TG Groß Karben – Siegesfreude

Für die TG Bad Soden spielten: Biljana Aleksic (Außen), Ada Braun (Mitte), Alex Cebulla (Libero), Vanessa Ebert (Libero), Hannah Gürsching (Zuspiel), Aileen Hafer (Diagonal), Selina Hierling (Außen), Eva Hoell (Außen), Julia Kimpinsky (Mitte), Anna Kunstmann (Diagonal), Leonie Riehl (Zuspiel) und Tamara Wende (Mitte).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.