Damen 2 – Vor heimischer Kulisse leider keine Punkte gegen den Zweitplatzierten

TG Bad Soden Damen II gegen TSV Stadecken-Elsheim, 0:3 (22:25, 23:25, 18:25)

Am 12.3.2017 empfing die D2 der TG Bad Soden in der Regionalliga die Zweitplatzierten TSV Stadecken Elsheim.

Im ersten Satz begannen die Sodenerinnen gut und konnten am, in der Tabelle deutlich höher platzierten Gegner, dranbleiben und sogar kurz in Führung gehen. Dann schlichen sich jedoch Fehlerserien ein. Die Angreiferinnen schafften es nicht mehr den gut gestellten Block der Gegnerinnen zu überwinden. So konnten die Stadecker ihre Führung auf 23:17 ausbauen. Dann kam jedoch Anna Kunstmann zum Aufschlag und machte es nochmal spannend. Mit starken Aufschlägen setzte sie die Gegnerinnen unter Druck und der Rückstand konnte bis auf 22:23 verkürzt werden. Leider beendete dann nach Aufschlagwechsel ein direkter Annahmefehler die Hoffnung, den Satz noch gewinnen zu können.

Der zweite Satz hatte einen ähnlichen Verlauf. Immer wieder setzten die Gäste die Heimmanschaft durch starke Aufschläge unter Druck und es kam auf Sodener Seite zu Punktverlustserien durch Annahmefehler oder nicht durchgebrachte und nicht konsequent gesicherte Angriffe. So stand es auch im zweiten Durchgang bald 24:18 und der Verlust des Satzes schien sicher. Dann aber kam Ada Braun zum Aufschlag und die Aufholjagd konnte wieder beginnen. Mit mehreren direkt erzielten Aufschlagpunkten und einer zu neuem Kampf erwachten Mannschaft schafften es die Sodenerinnen bis auf 23:24 heranzukommen. Aber auch in diesem Satz hatte am Ende der TSV Stadecken-Elsheim die Nase vorn.

Im dritten Satz konnte diese Enttäuschung nicht mehr weggesteckt werden. Relativ deutlich ging er mit 18:25 an die an diesem Tag überlegenen Gegnerinnen.

Das nächte Spiel für die TG Bad Soden 2 findet am 19.03.2017 in Mainz gegen die TGM Mainz-Gonsenheim statt. hg

Für die TG Bad Soden spielten: Biljana Aleksic (Außen), Ada Braun (Mitte), Alexandra Cebulla (Libera), Vanessa Ebert (Libera), Hannah Gürsching (Zuspiel), Aileen Hafer( Diagonal), Selina Hierling (Außen), Eva Hoell (Außen), Julia Kimpinsky (Mitte), Anna Kunstmann (Diagonal), Leonie Riehl (Zuspiel), Tamara Wende (Mitte)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.