Damen 3 – Da waren´s nur noch acht…

Landesliga Süd, Spieltag: 05.02.17

TG Bad Soden 3 gegen HVV-Auswahl 3:0 (25:17, 25:20, 25:21)

Nach den letzten zwei Niederlagen musste unbedingt ein Sieg her. Das Team um Trainer Mies musste verletzungs- und krankheitsbedingt stark dezimiert antreten. Netterweise halfen Clara und Hristina von den Damen 4 aus.

Im ersten Satz konnte sich die TG schnell mit 4:0 absetzen. Mit variablen Angriffen bauten sie die Führung aus. Gezielte Lobs des HVV´s machten es der Sodener Abwehr schwer, so dass es plötzlich 16:12 stand. Nun war klar, dass man mehr Druck machen musste und so erkämpfte sich das Team aus Soden durch gute Aufschläge und Blockarbeit eine deutliche Führung  22:15 und letztendlich auch den Satzgewinn 25:17.

Die Damen 3 legten auch im zweiten Satz einen super Start mit 4:0 hin. Dann ging auf beiden Seiten die Fehlerquote hoch. Soden lag zwar stets ein paar Punkte vorne, konnte sich aber nicht klar absetzen. Die Einwechselung von Clara und Hristina sollte frischen Wind ins Spiel bringen, doch der HVV kämpfte sich mit guten Angriffen auf 19:18 heran. Druckvolle Aufschläge brachten dann doch den Satzgewinn für die Sodenerinnen mit 25:20.

Durch die kräftezehrenden Spiele des letzten Wochenendes wollten die Damen 3 keinen vierten Satz, also musste noch einmal alles gegeben werden. Leider klappte beim HVV auf einmal alles und die Sodenerinnen hatten dem nichts entgegenzusetzen und lagen schnell mit 5:11 zurück. Doch dann brachte Jessy mit ihren druckvollen Aufschlägen Soden zurück ins Spiel und so waren sie dem Hessenkader dicht auf den Fersen 18:19. Silke zeigte dem Kader mit ihren super Aufschlägen wo der Hammer hängt und so drehte Soden den Satz und gewann mit 25:21.

Nächster Spieltag: 11.02.17 um 15 Uhr in der Bertha-von-Suttner-Schule in Mörfelden-Walldorf

Es spielten: R. Bacher, K. Becker, C. Gehrling,  S. Gretenkord, J. Hansmann, B. Hermanowski, S. Kirsch, A. Marx, H. Petkova,  A. Schuster,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.