Ein weiterer großer Schritt in Richtung Klassenerhalt

Ein 3:1 Sieg in Vilsbiburg erhöht den Abstand zum Abstiegsplatz

Früh ging es los am vergangenen Samstag für die Damenmannschaft der TG Bad Soden. Um 7h war Abfahrt zum Auswärtsspiel gegen die Roten Raben Vilsbiburg II. Der Spielbeginn war dort schon um 14h angesetzt. Doch die frühe Abfahrt schien das Team nicht weiter zu stören.

Der Start in das Spiel gelang konzentriert. Zu Beginn spielten die Gäste einen geringen Vorsprung heraus, den sie über den gesamten Satz halten und nach der zweiten technischen Auszeit noch ausbauen konnten. Mit 25:20 konnten sie dann den Satzgewinn auf ihrem Konto markieren.

Im zweiten Satz wollte den Gastgeberinnen nicht mehr viel gelingen. Viele Eigenfehler und Abstimmungsprobleme charakterisierten ihr Spiel. Für die Gäste aus Bad Soden kam dies nicht ganz unerwartet, denn die Bayerinnen spielten ohne ihre beiden gelernten Zuspielerinnen. Die Angreiferinnen Saana Tilda Maria Oikari und Magdalena Greiner übernahmen deren Position. Beide machten diese Aufgabe sehr gut, dennoch waren sie entsprechend wenig eingespielt und fehlten zusätzlich im Angriff. Bad Soden spielte zudem konzentriert den Satz durch und leistete sich weniger Eigenfehler. Mit 25:12 konnten sie den Satz gefahrlos gewinnen.

Der dritte Satz begann so, wie der Zweite aufgehört hatte. Mit einer 9:4 Führung konnten sich die Taunusstädterinnen direkt absetzen. Doch dann schlichen sich Unkonzentriertheit und Kommunikationsprobleme ein, die wiederum zu Unsicherheit führte und den Gastgeberinnen bei 19:18 erstmals in dem Spiel eine Führung erlaubte. Obwohl sich Hinrichsen und Co zum Satzende hin wieder besser auf dem Feld organisierten, blieb der Satz mit 21:25 in Bayern.

Das wollten die Kurstädterinnen nicht auf sich sitzen lassen. Die Chance für 3 Punkte, die sich ergeben hatte wollte sie nutzen. Das zeigten sie dann auch im vierten Satz, indem sich alle wieder besser konzentrierten und mutiger spielten. Mit 25:16 wurden dann eben diese 3 Punkte in der Tabelle gesichert. Als beste Spielerin wurde Libera Leonie Meusel gewählt.

Da die Abstiegskonkurrenten aus München ihr Spiel gegen Sonthofen verloren, konnte die TG Bad Soden ihren Abstand auf 5 Punkte ausbauen. In der laufenden Saison steht nun nur noch ein Spiel am 22.04.2017 in Offenburg (22.04.17) an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.