Jugend w – U13 erreicht die Südwestdeutschen Meisterschaften

Am Samstag, den 13.05.17, fuhr die U13 I der TG Bad Soden zur Hessenmeisterschaft nach Wiesbaden. Die sechs Sodener Mädels waren motiviert ein tolles Turnier zu spielen und so starteten sie auch in das erste Spiel gegen den VC Wiesbaden 2. Nach einem starken ersten Satz wurde der zweite Satz deutlich knapper und so lag das Team mit 19:24 zurück. Die Sodener Youngsters fighteten und konnten bis auf 24:24 herankommen. Leider hatte Wiesbaden am Ende knapp die Nase vorn.

Im zweiten Spiel ging es gegen den TV Bommersheim und wir wussten wir müssen die nächsten beiden Spiele gewinnen, wenn wir unter die ersten beiden Teams in unserer Gruppe kommen wollten. Der TV Bommersheim machte ein starkes Spiel, doch wir schafften es mit Ehrgeiz und gutem Volleyball das Spiel mit 2:1 für uns zu entscheiden. Im letzten Spiel gewannen wir dann mit 2:0 gegen den TV Breitenbach und sicherten uns somit den zweiten Tabellenplatz in der Vorrunde. Direkt vor Spielbeginn verletzte sich leider Elisabeth Kesper und konnte deswegen das Turnier nicht zu Ende spielen. Der verantwortliche Coach Moritz Mies reagierte und beorderte eine Ersatzspielerin aufs Feld. Mit dem Sieg hatte man das Überkreuzspiel erreicht. Dieses mussten wir gewinnen, wenn wir unter die ersten drei kommen wollen und uns für die Südwestdeutschen Meisterschaften zu qualifizieren.

Leider musste unser Team, wie so oft in dieser Saison, gegen den VCW 1 ran die später Hessenmeister 2017 wurden. Den ersten Satz verschlief das Team und ging deswegen leider eher unter als Gegenwehr zu leisten. Im zweiten Satz sah das ganz anders aus und wir gingen zu Beginn direkt sogar deutlich in Führung. Dann spielte das Team des VCW 1 aber seine ganze Klasse aus und wir mussten das Spiel 0:2 verloren geben.

Wir spielten nun um die Plätze 4-6 gegen VCW3 und Biedenkopf. VCW3 gewann das erste Spiel gegen Biedenkopf 2:0 und dann mussten wir gegen Biedenkopf ran. Leider boten wir nicht die beste Leistung des Turniers und mussten uns so mit 1:2 geschlagen geben. Im letzten Spiel ging es dann gegen den VCW3. Jetzt ging es um einen Sieg, damit wir das Beste aus dem Turnier rausholen können Mit einem Sieg konnte man noch den vierten oder fünften Platz erreichen. Wir schafften es dann uns den 5. Platz mit einem hart erkämpften 2:1 Sieg zu sichern, welcher für uns bedeutete, dass wir zu den Südwestdeutschen Meisterschaften fahren dürfen, da 3. und 4. Mannschaften vom VCW wurden und sie nur 1 Mannschaft zu den Südwestdeutschen mitnehmen dürfen.

Das Trainerteam ist sehr stolz auf die Leistung der 6 Mädchen und wir freuen uns mit ihnen zu den Südwestdeutschen Meisterschaften zu fahren. Es spielten: Christina B., Janice B., Nina H., Sophia H., Elisabeth K., Carlotta K.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.