Lang ersehnter Sieg der Damen 4 (3:1)

Am vergangenen Samstagnachmittag (27.02.16) war die Damen 4 zu Gast bei der TSG Nordwest Frankfurt und beendete die Abfolge von Niederlagen, die die Mannschaft seit Anfang des Jahres verfolgte.

Verzichten mussten die 8 angereisten Spielerinnen auf die Nachwuchsspielerinnen Paula Gürsching, Katharina Mayer und Marietta Sobeck, die erkrankte Mittelblockerin Anne Hoell, sowie Coach Pfeiffer, der netterweise von Tanja Kunstmann vertreten wurde.

 

Unbeirrt davon, dass es in dieser Saison nicht mehr viel zu holen gibt, startete die Mannschaft sicher und motiviert ins Spiel. Gute Aufschläge waren unter anderem ausschlaggebend für den Endstand von 25:12 Punkten.

Im zweiten Satz packte die Frankfurterinnen der Ehrgeiz und sie gewannen mehr Punkte als im ersten Satz. Die TG Bad Soden ließ jedoch einen Satzverlust nicht zu und beendeten den Satz mit 25:19.

Zu sicher, einen Sieg nach Hause zu holen, ließ die Konzentration der Mannschaft insgesamt nach. Dies nutzten die Gegnerinnen aus und übernahmen stellenweise die Führung. Die Damen 4 konnte sich erst kurz vor Schluss wieder fassen, verschenkte dann jedoch zu viele Punkte durch Aufschlagfehler, sodass es am Ende nicht für einen Satzgewinn reichte (24:26).

Im vierten Satz zeigte die Mannschaft wieder ein sicheres und ruhigeres Spiel, Endstand 25:19.

 

Somit steht die Damen 4 nun auf Platz 6 der Tabelle und schließt diese Saison mit einem letzten Heimspieltag am 20.03.16 (ab 10 Uhr, Ottfried-Preußler-Schule Bad Soden) ab.

Es spielten Clara Gehrling, Hannah Gürsching, Maja Nedic, Karoline Rabe, Leonie Schenk, Isabelle Schlusen, Patricia Senftleben und Celine Willeke.