Bad Soden bleibt nach Spielverlust auf dem 2. Platz der Regionalliga Südwest

Volleyball Regionalliga Hessen

TG BadSoden Damen II gegen TSV Stadecken-Elsheim, 1:3 (20:25, 25:15, 17:25, 20:25)

Der letzte Spieltag am Sonntag, den 25.11. bringt die TG Bad Soden nach viervergangenen Siegen leider keine Punkte gegen die Damen des TSVStadecken-Elsheim ein.

Am 7. Spieltag der Saison 2018/19 startet die Damen 2 der TG Bad Soden mit neuemKampfgeist in den ersten Satz. Zu Beginn konnten die guten Angaben den SodenerDamen Sicherheit für das Spiel geben, aber dafür fehlte leider dieDurchschlagskraft im Angriff. 
Beide Mannschaften spielten bei Ihren Angriffen viel mit dem Block. 
Einige Punkte gingen leider nach diesen Aktionen an die Gäste, da das Ausspielen nach den Blockaktionen der TG weniger gut gelang. Ein kurzer Spielerwechsel gegen Ende des Satzes verhalf den Sodenerinnen leider nicht zur Spielwende und zum Schlussging der Satz an die Gäste aus dem Rheinland.

Im zweiten Satz bauten die Damen 2 aus Hessen eine sehr stabile Annahme auf. Bis auf zwei Angabenserien der Spielerinnen Katrin Christ und Lea Beerboom, konnten die starken Angaben aus dem zweiten Satz leider nicht mit dem gleichen Druck aufrecht gehalten werden. Insgesamt tat das der nun sehr kämpferischen Leistungder Heimmannschaft aber keinen Abbruch. Der Angriff wurde erfolgreicher undauch die Variationen machten den Gegnerinnen aus Stadecken Probleme. Drei Spielerwechsel bei den Gästen verhalf leider zu keinem positiven spielerischen Antrieb in dem zweiten Satz und somit ging dieser verdient an die TG Bad Soden.

Der dritte Satz startete schnell zum Vorteil für die Gegnerinnen aus Stadecken. Die Sodenerinnen brachten sich leider selbst etwas Unordnung ins Spiel und konnten dadurch auch nur kaum Druck aufbauen. Auch die Angaben machten den Gästenweniger Probleme. Aus der Angabenserie der Spielerin mit der Nummer drei, konnten die Sodenerinnen sich nicht freispielen. Die drei Spielerwechsel auf der Heimseite ergaben leider keine Aufholjagt zur Mittedes Satzes und daher ging dieser als zweiter Satzgewinn an die Gäste.

Zum vierten und auch letzten Satz des Spiels konnten die Damen aus Rheinland-Pfalz Ihre Leistung beibehalten. Der Anfang des Satzes verlief im Punktestand relativ ausgeglichen doch ab der Mitte hatten die Sodenerinnen mehr zu kämpfen. Die Gäste bauten dann eine leichte Führung auf, die sie bis zum Ende des Satzes beibehielten. Ein Spiel auf Augenhöhe ging am Ende mit drei Punkten an die Mannschaft aus Stadecken-Elsheim

Der nächste Spieltag der TG Bad Soden 2 findet am 08.12.2018 gegen die Damen aus Biedenkopf-Wetter statt.

Für die Damen II spielten: Lea Beerboom (Z), Sophia Burda (D), Kathrin Christ (AA), Leonie Riehl (Z), Tamara Wende (MB), Ana Gombovic (MB), Valli Riehl (L), Vanessa Ebert (L), Selina Hierling (AA), Karen Zentgraf (MB), Jessica Burda (D), Lea Fischbach (AA)