Bezirksligakader der Damen 4 steht für die neue Saison

Trainer und Mannschaft fiebert Saisonstart entgegen

In der ersten Ferienwoche fanden die letzten beiden Trainingstage der Damen 4 statt. Bis auf drei Urlauber waren alle anderen Spielerinnen dabei und bereiteten sich akribisch auf die neue Saison vor. Die Mannschaft zeigte sich dabei bereits in Frühform. Anlass genug für Trainer Pfeiffer der neuen Saison optimistisch entgegenzusehen.

Nach den Abgängen von Karo Rabe, Maja Nedic (Pause) und Anne Hoell (zur D3) sowie Eva Hoell, Marie-Zoe Bäzner und Paula Gehrling, die eh nur beim ersten Spiel dabei waren, bastelt der Trainer an der neuen Mannschaft. Mit den beiden letzten Neuzugängen Alina Woerz und Elena Imhof vom TSV Bleidenstadt steht nun der 14köpfige Kader für die Bezirksligasaison 2016/2017 fest.

Headcoach Steffen Pfeiffer hat beim Einsatz der Spielerinnen die Qual der Wahl. Auf der Zuspielposition stehen mit Alina Woerz, Isabelle Schlusen und Nachwuchszuspielerin Luisa Leupacher gleich 3 Zuspielerinnen bereit. Auf der Diagonalposition kommen Mara Wehrheim und Sophia Burda zum Einsatz. Auf der Mittelblockposition kann der Coach auf die beiden erfahrenen Patricia Sentfleben und Celine Willeke sowie die beiden Youngsters Hristina Petkova und Serafima Batanova zurückgreifen. Im Außenangriff werden Leonie Schenk und Clara Gehrling sowie Paula Gürsching und Katharina Mayer zum Einsatz kommen. Elena Imhof wird die Liberoposition begleiten. Optional könnte auch Hannah Gürsching zum Einsatz kommen, die allerdings perspektivisch zum Regionalliga Team gehört.

Ein Saisonziel wird es für das junge Team erneut nicht geben. Wichtig ist für den Coach das sich alle weiterentwickeln und die Tipps & Tricks des Trainers umsetzen. Die Bereitschaft sich in allen Elementen zu stabilisieren und zu verbessern sowie die Eigenfehlerquote niedrig zu halten wird die große Herausforderung sein. Wenn die Mannschaft sich dann noch als Team zusammenrauft dann ist eine erfolgreiche Saison zu erwarten. Wir wollen versuchen schnellstens den ersten Sieg einzufahren. Beim ersten Saisonspiel in Bad Vilbel beim letztjährigen Tabellenvierten hängen die Trauben zwar recht hoch, aber wir werden alles versuchen uns so gut wie möglich zu verkaufen.

Die Mannschaft startet die weitere Saisonvorbereitung in der 5. Ferienwoche und hat dann noch 5 Wochen Zeit bis zum ersten Spieltag in Bad Vilbel am Sonntag, 18. September!