Damen 4 – 3:0 Sieg bei TuS Kriftel II

TUS Kriftel vs. TG Bad Soden 4 0:3 (16:25,23:25,24:26)

Am vergangenen Sonntag spielte die vierte Damenmannschaft der TG Bad Soden gegen TUS Kriftel. Das Spiel fing relative punktgleich an, denn sobald Kriftel sich ein Vorsprung schaffte, holten die jungen Sodenerinnen auf und genau so ging es den Mädels der TG Bad Soden als sie selbst in der Führung lagen. Doch als Teodora Migkos zum Aufschlag beim Punktestand von 15:14 kam, machte das Team 6 Punkte in Folge und schafft damit einen deutlichen Vorsprung. Demnach ging der Satz aufgrund der guten Aufschläge und der Konzentration auf dem Feld 25:16 zu Bad Soden.

Im zweiten Satz probierte die Mannschaft etwas Neues aus, Voula Migkos, die eigentlich Außenangriff spielt, wurde als Diagonal Spielerin eingesetzt. Dies setzte sie mit ihren kraftvollen Angriffen gut durch. Doch trotz dem Sieg im ersten Satz, fehlte im zweiten Satz die Konzentration von der Mannschaft und der Satz war ein Kopf an Kopf rennen zwischen Kriftel und TG Bad Soden. Trotzdem reißt die Mannschaft sich zusammen und gewann das Spiel 25:23.

Der letzte Satz fing genau so an wie der zweite, die Mannschaft konnte sich keinen Vorsprung erschaffen und viele Aufschläge wurde verschlagen. Obwohl die Mannschaft hervorragend im Block funktionierte, vor allem die Kombination von der Mittelblockerin Sima Batanova und der Zuspielerin Rebecca Füller, fehlte die Motivation den Satz deutlich zu gewinnen. Teilweise erlitt das Team Tiefphasen, indem sie zu viele Eigenfehler machten. Dies war vor allem am Ende des Satzes deutlich, wo zwei Aufschlagfehler in Folge auftraten, damit stand es 24:22 für TUS Kriftel. Zum Glück konnte Luisa Leupacher, die an diesem Tag als Außenangriff aushelfen musste, wegen zu wenigen Spielern, durch ihre konstanten Aufschläge das Team helfen das Spiel 26:24 gewinnen.

Obwohl die Konzentration nicht immer die Beste war, sind die Mädels trotzdem stolz auf sich den Sieg geholt zu haben und auch in Druckvollen Situationen einen klaren Kopf behalten zu haben. Leider waren Chantale Sarasan, Ronja Biberstein, Natalie Konrath noch verletzt, sodass sie nicht mitspielen konnten, aber trotzdem haben die Mädels eine starke Leistung gezeigt.

Kader: Anna Trappmann (MB), Hristina Petkova(AA), Luisa Leupacher(AA), Mara Wehrheim(D/AA), Rebecca Füller(Z), Sima Batanova(MB), Valentina Uyumaz(AA), Voula Migkos(AA/D), Theodora Migkos(MB), Emma Ife(L)