Damen 1 – 3.Liga Volleyballerinnen bestehen ihren ersten Test mit Bravour

Am Wochenende testeten die Bad Sodener Volleyballerinnen bei einem hochkarätig besetzen Turnier des TV Holz an dem viele Zweitligisten, Drittligisten und Teams aus Luxemburg und Rumänien teilnahmen.

Time-Out ist Trainerzeit

In der Vorrunde hielt das Team des neuen Headcoaches Steffen Pfeiffer gegen die Zweitligisten 1. VC Wiesbaden II und VC Neuwied sehr gut mit. Obwohl am Ende zwei 0:2 Niederlagen standen spielte man im ersten Satz gegen den VC Wiesbaden auf Augenhöhe. Gegen den VC Neuwied führte man gar lange Zeit im zweiten Durchgang und stand dicht vor einem Satzgewinn. Im dritten Spiel ging es gegen das luxemburgische Team des CHEV Diekirch das man mit 2:1 gewinnen konnte. Das bedeutete den 3. Platz in der Vorrundengruppe und die Teilnahme an der Zwischenrunde um die Plätze 7-12.

Block zu von Angela Martin und Anna Kunstmann

Am frühen Sonntagmorgen traf das junge Sodener Team, das einen Altersdurchschnitt von 21.6 Jahren hat, auf das rumänische Team vom CSM Timisoara. Gegen ein sehr junges Team hatte man beim deutlichen 2:0 (25:8,25:9) Erfolg keine Mühe. Das entscheidende Spiel der Zwischenrunde führte uns gegen 3. Liga Konkurrenten SV KA-Beiertheim die in der vergangenen Saison hauchdünn an der Meisterschaft vorbei schrappten. In diesem Spiel lieferten die Sodener Girls ihre beste Leistung und gewannen überraschend mit 2:1. Somit belegte man in der Zwischenrunde den 1. Platz und spielte somit im Spiel um Platz 7 gegen den 3. Ligisten SSC Freisen. Gegen die Saarländerinnen, bei denen wir in 2 Wochen unser erstes Saisonspiel bestreiten, konnten wir ebenfalls in beiden Sätzen gut mithalten, waren ebenbürtig, und mussten dem Favoriten jeweils erst gegen Satzende den Vortritt lassen.

Neuzugang Jonna Lieb beim Hinterfeldangriff

Coach Pfeiffer sah in Abwesenheit von Zuspielerin Jenni Burda, die von Lea Beerboom aus der Damen 2 sehr gut vertreten wurde, eine sehr ansprechende Leistung seines Teams bei dem Neuzugang Jonna Lieb zu überzeugen wusste. Am kommenden Wochenende testet das Team beim Turnier bei Drittligisten TGM Mainz-Gonsenheim, bei dem erstmals die beiden neuen Neuzugänge Neda Milovanovic und Monika Dolezajova mit an Bord sind.

Volle Konzentration

Der Kader: Hannah Gürsching, Lea Beerboom, Anna Kunstmann, Ada Braun, Angela Martin, Anna Kopteyva, Theodora Migkos, Franziska Koob, Jonna Lieb, Linda Bergmann, Paula Gürsching und Catalin Richter.

Lob vom Trainer abholen – tut das gut

Schreibe einen Kommentar