Damen 1 – 3:2 Sieg gegen starke Dresdnerinnen

Gelungener Saisonauftakt – 5 Punkte auf dem Konto und vorerst Tabellenplatz 1

Am vergangenen Sonntag um 16.00 Uhr startete der Schlagabtausch zwischen der TG Bad Soden und dem VCO Dresden. Beide Teams hatten am Tag zuvor schon gespielt. Die TG Bad Soden sicherte sich drei Punkte gegen Aufsteiger SV Karlsruhe-Beiertheim. Der VCO Dresden konnte im Spiel gegen den  VC Wiesbaden keine Punkte holen.

Die starke Leistung der TG Bad Soden im Saisonauftaktspiel gegen den SV Karlsruhe-Beiertheim sollte am Sonntag seine Fortsetzung bekommen. Die Partie startete auf Augenhöhe. Keins der Teams konnte sich richtig absetzten. Noch bis in die Crunch-Time des ersten Satzes blieb es spannend. Durch den hohen Aufschlagdruck auf Seite des VCO und kleiner Ungenauigkeiten in der Annahme bei der TG konnten die Dresdnerinnen den ersten Satz mit 25:21 für sich gewinnen.

Im zweiten Satz war bis zum Spielstand von 19:19 alles ausgeglichen. Durch gute Abwehrarbeit und starken Angriffen bei der TG, konnte diese sich den zweiten Satz mit 25:20 sichern. Die druckvollen Aufschläge, sowie die gute Passverteilung von Zuspielerin Pauline Schultz führte die TG zu Beginn des dritten Satzes zu einer 6:1 Führung. Während des Satzes schlichen sich immer wieder kleinere Ungenauigkeiten ein, wodurch der VCO wieder auf 11:14 verkürzte und sich dann auf 21:18 absetzte. In der Crunch-Time ging es heiß her. Der VCO führte, aber die TG wollte sich so leicht nicht geschlagen geben und kämpfte sich wieder ran, so dass über das eigentliche Ende von 25 Punkte hinaus gespielt wurde. Die Mädels vom VCO konnten sich schlussendlich durchsetzen und den dritten Durchgang mit 27:25 für sich entscheiden.

In Durchgang vier hatte man nicht wirklich das Gefühl, dass eins der beiden Teams müde zu sein scheint.

Der VCO wollte sich die ersten drei Punkte in der Tabelle holen, die TG hingegen das Wochenende perfekt abschließen und sich den fünften Satz und damit weitere zwei Punkte auf dem Konto sichern.

Es blieb also spannend. Die TG rannte zu Beginn des vierten Satzes einem Rückstand hinterher (6:10). Ließ sich vom VCO aber nicht beeindrucken und kämpfte sich wieder auf 10:11 heran. Die gute Blockarbeit der Dresdnerinnen erschwerte es den Ladies der TG sich direkt durchzusetzen. Oft überquerte der Ball das Netz drei, vier Mal bis der Punktestand auf einer Seite zunahm. Die Gäste aus Dresden führten zu Beginn des Satzes mit 10:6. Doch auch hier blieb sich die TG treu und holte wieder auf (10:11).

Die Mannschaft um Coach Steffen Pfeiffer konnte die gute Leistung aus den vergangenen Trainingseinheiten abrufen und Durchgang vier mit 26:24 eintüten.

Im fünften Satz, ließ die TG jetzt nichts mehr anbrennen und holte sich den letzten Durchgang mit 15:11 und gewann somit auch das Spiel nach 164 Spielminuten mit 3:2. 

Am kommenden Wochenende ist wieder volles Programm angesagt. Am Samstag geht es für die TG mit Schuy Reisen nach Bayern zum SV Lohhof um dort die dritte Partie der Saison auszutragen. Nach dem Spiel geht es dann wieder nach Hause um am Sonntag das Duell gegen den VC Wiesbaden 2 im Hessenpokal auszuspielen.

Die Damen 1 freut sich auf lautstarke Fans und reichlich Unterstützung gegen den Ligakonkurrenten VC Wiesbaden 2.