Damen 1 – anstehendes Spiel gegen den TV Holz

Rückrundenstart im Saarland

Am Samstag geht’s für die Damen I der TG Bad Soden ins Saarland.
Mit dem TV Holz trifft man dort auf das aktuelle Tabellenschlusslicht der 2. Bundesliga Süd. Im letzten Spiel des Jahres ist das Ziel dabei klar: Nach drei Niederlagen in Folge sollen nun endlich wieder Punkte her!
Ein Blick auf die Tabelle lässt dieses Ziel vielversprechend wirken. Die Saarländerinnen sind nach Abschluss der Hinrunde sieglos geblieben und konnten lediglich gegen den VCO Dresden, den SSC Freisen und den Allianz MTV Stuttgart II in den Tiebreak zwingen und drei Punkte erspielen. Die Kurstädterinnen aus dem Taunus sitzen trotz dreier Niederlagen in Folge immernoch mit 20 Punkten gefestigt auf dem sechsten Tabellenplatz.
In heimischer Halle konnte man gegen die ProWIN Volleys im ersten Saisonspiel im September einen nahezu ungefährdeten 3:1 Sieg (25:21, 25:18, 19:25, 25:17) erspielen. Lediglich der dritte Satz brachte eine kurze Schwächephase auf Bad Sodener Seite. Letztendlich standen dennoch drei verdiente Punkte auf dem heimischen Konto. Und dem soll es am Samstagabend um 20 Uhr gleichgetan werden.
Hierfür möchte sich die TG allerdings nicht auf die aktuelle Tabellensituation verlassen, denn bereits das vergangene Auswärtsspiel gegen die Volleyballakademie in Stuttgart zeigte, dass jedes Team der Liga den Sport versteht und spielen kann. So ist auch die Holzer Mannschaft um Trainer Frederik Scheller eine sehr spielfähige Mannschaft, welche es nicht zu unterschätzen gilt. Es gilt vor allem die Kombination aus den soliden Liberas Gina Lehnen und Tilly Michaely, der stabilen Zuspielerin Julie Teso und der in direkten Duellen immer gut aufgelegten Außenangreiferin / Diagonalspielerin Sabine Weiß in Zaum zu halten, wofür sich die TG und Coach Marco Vourliotis die ein oder andere Strategie überlegt.
Genutzt wird dafür eine intensive Trainingswoche, in der vor allem wieder zur alten Konstanz zurück gefunden werden soll.

Um 20 Uhr heißt es am Samstag, den 18.12. also Gas geben im Saarland und zählbares mit nach Hause bringen! Das Spiel kann wie immer über den Livestream von Sport1Extra gestreamt werden.