Damen 1 – Auch das letzte Auswärtsspiel bringt keine Punkte ein

2. Bundesliga Süd Frauen, TG Bad Soden Damen 1 vs. Nawaro Straubing 0:3 (15:25; 15:25; 17:25)

Am vergangen Samstag, den 24.03.2018 begab sich die erste Damenmannschaft auf die weite Reise nach Straubing zum letzten Auswärtsspiel der Saison 2017/18 und unterlag dem Vizemeister 0:3. Bereits im Hinspiel konnten die TG Bad Soden keine Punkte gegen Straubing einholen.

Gleich im 1.Satz gab es eine Schreckenssekunde auf Seiten von Straubing, als sich die Diagonalspielerin Carina Aulenbrock am Knie verletzte und für den Rest des Spiels ausfiel. An dieser Stelle wünschen wir ihr gute Besserung und eine schnelle Genesung. Aber davon ließ das Team sich nicht aus der Ruhe bringen und spielte souverän und mit wenig Eigenfehlern weiter. Besonders ihm Aufschlag macht die Mädels aus Straubing viel Druck und konnten durch Aufschlagserien die Führung weiter ausbauen.

Mit einem starken Satzbeginn ging die TG Bad Soden im 2.Satz mit einem Punkt Vorsprung in die erste Technische Auszeit und konnte bis zum Ausgleich bei 10:10 gut mithalten. Durch erneute starke Aufschläge und eine stabile Annahme erhöhte Straubing wieder den Druck und konnte am Ende den Satz für sich entscheiden.

Nach einer 10 Minuten Pause kamen die Spielerinnen aus Straubing etwas besser in den 3. Satz rein und gingen direkt mit 3 Punkten in Führung. Doch die Sodener gaben sich noch nicht geschlagen und kämpften sich immer wieder mit tollen Block- und Abwehraktionen zurück ins Spiel. Letztendlich reichte es jedoch nicht für einen Satzgewinn gegen den Vizemeister.

Trotz der Niederlage freuen sich die Mädels auf das letzte Heimspiel gegen Grimma, dass am 07.04.2018 um 19:30 in der Halle der Otfried-Preußler-Schule ausgetragen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.