Damen 1 – Bad Sodener Mädels bleiben gegen den Liga Primus VC Neuwied ohne Punkte

Am Sonntag den 14.02.2021 trat die TG Bad Soden ein zweites Mal in dieser Saison gegen das Team des VC Neuwied 77 an. Schon im Hinspiel hatten die Spielerinnen des gegnerischen Teams bewiesen, dass sie kein einfach zu bewältigender Gegner sind. Da die Sodenerinnen seit Beginn des neuen Jahres jedoch ungeschlagen einen Sieg nach dem anderen einfuhren, erhofften sie sich, auch aus dem Spiel gegen den Tabellenersten Punkte mitnehmen zu können.

Der erste Satz schien für dieses Vorhaben sehr vielversprechend zu sein. Die Sodenerinnen zeigten sich in allen Elementen weitestgehend stabil. Gute Blocks, geschickte Angriffe, eine starke Abwehr und druckvolle Aufschläge machten es dem Gegner aus Neuwied zunächst nicht einfach, sich in ihr gewohnt starkes Spiel über die Mitte, aber auch über die anderen Positionen, einzufinden. Dennoch behielten die Spielerinnen des VC Neuwied gegen Ende des Satzes die Nase vorn und gewannen den Satz mit 25:21.

Trotz des Verlustes des ersten Satzes, war die TG Bad Soden I gewillt, auch im zweiten Satz weiter Vollgas zu geben. Doch zu Beginn des zweiten Satzes war schnell klar, dass das gegnerische Team durch den Sieg im ersten Satz an Stärke gewonnen hatte. Viele starke Angriffe, nun auch über die Mitte, machten es den Sodenerinnen schwer, dem Druck des Gegners stand zu halten. Mit weiterem Verlauf des Satzes ließen schließlich auch die zuvor druckvollen Aufschläge nach und auch die Annahme hatte zunehmend größere Schwierigkeiten. Schließlich ging auch der zweite Satz mit 25:11 an die Gegner.

Im dritten Satz versuchten die Spielerinnern der TG Bad Soden noch einmal alle Kräfte aufzubringen und dem Gegner wieder mutiger entgegenzutreten. Doch auch in diesem Satz hatte die Mannschaft des VC Neuwied die Nase vorn. Durch die starken Blocks des Gegners fiel es den Angreiferinnen der TG Bad Soden zunehmend schwerer, gute Lücken zu finden. Trotz der wiedergewonnenen Stärke im Aufschlag, war es den Sodenerinnen nicht möglich Neuwied zu schlagen. Deshalb ging auch der dritte Satz mit 25:18 an den VC Neuwied.

MVP des Spiels wurde Jennifer Burda

Trotz dieser 3:0 Niederlage blickt die TG Bad Soden Damen I optimistisch in die Zukunft und ist bereit, den Kampf im nächsten Spiel gegen den SV Lohhof am 21.02.2021 wieder aufzunehmen.

Für die TG Bad Soden spielten: Matylda Bartoszewska, Jennifer Burda, Monica Dolezajova, Hannah Gürsching, Paula Gürsching, Sam Habrich, Franziska Koob, Anna Koptyeva, Anna Kunstmann, Jonna Lieb, Angela Martin, Jacqueline Pfeiffer