Damen 1- belohnt sich nach starker Aufholjagd mit einem Punkt

2. Bundesliga SV Lohhof vs. TG Bad Soden 3:2(25:18;25:1931:33;20:25;17:15

Bereits am Samstag startete die Reise für die Damen der TG Bad Soden 1 zum Auswärtsspiel gegen den SV Lohhof, welches am 21.02.2021 um 14 Uhr angepfiffen wurde. Gegen den Tabellenzweiten kommt man im Hinspiel fast schon sensationell 3:1 gewinnen. Auch diesmal wollte man den Aufstiegsaspirant wieder ärgern. Es folgte ein Wechselbad der Gefühle. 

Nach einem verhaltenen Beginn konnte sich der Gastgeber bis zur ersten Auszeit leicht mit 5:8 absetzen. Bad Soden fand nicht wie gewohnt in das druckvolle Angriffsspiel über die Außen bzw. Diagonale, daher konnte der Gastgeber die Führung auf 11:20 ausbauen. Auch im Block und in der Abwehr konnte man gegen den variablen Angriff wenig ausrichten. Folgerichtig verlor man den 1. Satz daher recht deutlich mit 18:25.

Der 2. Satz begann sehr ausgeglichen. Bei der 1. technischen Auszeit lagen die Mädels der TG hauchdünn mit 7:8 zurück. Nach der Auszeit stand es auf einmal 9:14, so dass Trainer Pfeiffer die Auszeit zog. Dies zeigte Wirkung. Bad Soden konnte auf 14:15 verkürzen. Nach der anschließenden Auszeit der Gastgeber verlor man allerdings den Faden und Lohhof konnte auf 14:21 davonziehen. Hiervon konnte man sich nicht mehr erholen und verlor auch den 2. Satz mit 19:25. Es deutete sich eine klare Niederlage an. 

Wie schon zu erwarten, startete auch der 3. Satz ausgeglichen, nur das Bad Soden erstmals eine 8:6 Führung mit in die 1. technische Auszeit nehmen konnte. Im Vergleich zu den ersten beiden Satz gab es jetzt aber keinen Einbruch in der Satzmitte, sondern der Vorsprung konnte auf 17:12 ausgebaut werden. Bei 21:17 schien der Satzgewinn ganz nah, aber nur 5 Ballwechsel später führte auf einmal der Gastgeber mit 21:22. Das Spiel schien verloren. Doch die Mädels gaben nicht auf und konnten sich durch 3 Punkte in Folge 2 Satzbälle erarbeiten. Leider konnte man beide nicht verwerten. Was dann folgte, war nichts für schwache Nerven. 1 Matchball für Lohhof und 9 Satzbälle später für Bad Soden konnte man sich belohnen und den Satz mit 33:31 gewinnen und damit das vorzeitige Spielende verhindern.

Diesen Schwung nahm man mit in den 4.Satz und zwang den Gegner beim Stand von 7:3 schon zur frühen 1. Auszeit. Bis zur 2. technischen Auszeit konnte man die Führung auf 16:10ausbauen. Im Anschluss kam der Gastgeber noch einmal auf 16:15 heran, aber die Mädels behielten die Nerven und stellten den Spielstand wieder auf 22:16. Am Ende konnte man den Satz mit 25:20 gewinnen und tatsächlich den Tie-Break erzwingen. 

Ein Kraftverschleiss stellte sich zum Glück nicht ein und es folgte ein Kopf an Kopf Rennen. Bei der 1. technischen Auszeit führte Bad Soden 8:7. Nach dieser erhöhte man die Schlagzahl und zog mit 12:8 davon. Beim 14:12 hatte man 2 Matchbälle, die aber beide nicht genutzt werden konnten. Auch der 3. Matchball konnte nicht genutzt werden. Lohhof macht es dann besser und nutzte den 1. Matchball im 5. Satz zum 15:17 und damit zum Spielgewinn.

Nach einer tollen Aufholjagd belohnen sich die Mädels damit leider nur mit einem Punkt und verlieren beim Tabellenzweiten denkbar knapp mit 2:3. 

Es folgt jetzt ein spielfreies Wochenende bevor man am 07.03.2021 beim Schlusslicht in Waldgirmes wieder auf Punktejagd geht. 


Für die TG spielten:
Matylda Bartoszewska, Jennifer Burda, Monika Dolezajova, Hannah Gürsching, Paula Gürsching, Franziska Koob, Jonna Lieb, Angela Martin, Jaqueline Pfeiffer, Nieke Stock, Samantha Habrich