Damen 1 – Die Mannschaft reift und reift – erneuter 3:0 Erfolg gegen den Tabellenvierten

Der SV KA-Beiertheim spielte sehr gut mit, musste allerdings jeweils gegen Satzende konsequente Bad Sodenerinnen ziehen lassen. Eindrucksvoller 3:0 (25:19,25:22,25:18) Erfolg.

Am 23.02 konnte die Damen 1 der TG Bad Soden ihre Tabellenführung verteidigen und damit auch das drittletzte Heimspiel für sich entscheiden.

Coach Steffen Pfeiffer, unterstützt von Co-Trainerin Anneke Thiede und der verletzten Spielerin Jonna Lieb, die als Scout fungierte, startete zusammen mit seiner hochmotivierten Mannschaft in das Heimspiel gegen den SV-KA Beiertheim. Zwei Spielerinnen standen dabei erstmals im Aufgebot der Damen 1. Aus der D2 unterstützte Lea Fischbach die Mannschaft im Außenangriff. Zusätzlich konnte die erst vor kurzem zugezogene 17jährige US Amerikanerin Emma Vente ihr Debüt im 3. Liga Team geben.

Die Damen I begann den ersten Satz etwas holprig, sodass Beiertheim sich zu Beginn mit 10:7 absetzen konnte. Eine starke Aufschlagserie von Zuspielerin Jennifer Burda machte den Vorsprung zunichte und glich zum 10:10 aus. Es folgte ein Kopf-an-Kopf Rennen, doch schlussendlich konnte Soden durch ihr stabiles Spiel den Satz für sich entscheiden (25:19). Der zweite Satz begann mit Komplikationen in der Annahme, was die Sodener Mannschaft in einen Rückstand von 3:7 versetzte. Durch eine gut gewählte Auszeit von Steffen Pfeiffer rafften sich die Mädels jedoch auf und gingen sogar mit 12:10 in Führung. Das Spiel verlief nun wieder auf Augenhöhe. Am Ende konnte Soden, trotz mehrerer Wechsel, nicht vom Satzgewinn abgebracht werden. Entscheidend für den Sieg der Sodenerinnen war die gute Abwehrarbeit, sowie die Durchschlagkraft der Angreifer (25:22). Nun war der wichtige erste Punkt schon auf dem Konto der Sodener Mädels, doch damit gaben sie sich nicht zufrieden. Trainer Steffen Pfeiffer mischte die komplette Mannschaft durch und brachte vier neue Spielerinnen auf das Feld. Die neue Aufstellung fand schnell ins Spiel und konnte sich vorerst mit 9:6 absetzen. Im weiteren Verlauf konnten sie sogar die Führung weiter ausbauen, wodurch es Pfeiffer leichtfiel, weitere zwei Wechsel zu vollziehen. Demnach ließen es sich die Sodener Mädels nicht mehr nehmen alle drei Punkte zuhause zu behalten. Somit gewannen sie auch den letzten Satz (25:18) und machten den 3:0-Sieg perfekt.

MVP`s wurden auf Beiertheimer Seite Anela Hodzic (silber) und für die TG Paula Gürsching (gold).

Trotz einiger verletzungsbedingter Ausfälle konnte die Mannschaft erneut Moral zeigen und mit einem souveränen Auftritt einen großen Schritt in Richtung Meisterschaft machen. Durch den Sieg gegen den Tabellenvierten behält die TG Bad Soden einen Vorsprung von sechs Punkten gegenüber den Zweiten Offenburg. Als nächstes steht am Wochenende das Heimspiel gegen Mainz-Gonsenheim an, worauf sich das Sodener Team in der kommenden Woche bestens vorbereiten wird.

Es spielten: Ada Braun, Jennifer Burda, Monika Dolezajova, Lea Fischbach, Hannah Gürsching, Paula Gürsching, Franziska Koob, Anna Koptyeva, Anna Kunstmann, Angela Martin, Theodora Migkos, Catalin Richter, Emma Vente