Damen 1 – Drei weitere Punkte aus Lohof

TG Bad Soden Volleyball (24/25.09.2022)

Drei Punkte aus dem ersten Auswärtsspiel gegen den SV Lohhof

2. Liga TG Bad Soden Damen I vs. SV Lohhof 3:0 (25:21; 26:24; 25:22)

Hessenpokal-Finale TG Bad Soden Damen I vs. VCW ll 0:3 (20:25; 23:25; 17:25)

Im ersten Auswärtsspiel der Saison konnte sich die Damen 1 der TG Bad Soden weitere 3 Punkte sichern und somit vorerst an der Tabellenspitze bleiben.

Bereits um 11 Uhr startete die Mannschaft um Chef-Trainer Steffen Pfeiffer mit dem Reisebus von Schuy Exclusiv Reisen Richtung München. Leider verletzte sich Außenangreiferin Jonna Lieb zu Beginn des ersten Satzes am Knie und schied für die Partie aus. Nachdem sich die Mädels aus Bad Soden von dem Schreckensmoment erholt hatten, konnten sie an das souveräne Spiel aus den letzten beiden Partien anknüpften und den ersten Satz mit einem Spielstand von 25:21 für sich entscheiden. Es waren vor allem eine starke Teamleistung, druckvollen Aufschläge und ein stabiles Abwehrspiel, die es dem Gegner schwer machten Punkte zu erzielen. Der zweite Satz verlief ausgeglichen. Am Ende konnte sich das Team aus Bad Soden jedoch durchsetzen und den Satz für sich entscheiden (26:24). Auch in Satz 3 behielt die TG die Oberhand und beendete das Spiel mit einem Punktestand von 25:22. Somit landeten weitere drei Punkte auf dem Konto der TG Bad Soden. Die MVP Goldmedaille ging an Annahme- und Abwehr-Chefin Monika Dolezajova von der TG Bad Soden und die Silbermedaille an Zuspielerin Mona Boyer vom SV Sinsheim.

Nachdem die Mannschaft erst mitten in der Nacht vom Auswärtsspiel aus Lohhof zurückkehrte, stand am Sonntag das Hessenpokal-Finale in heimischer Halle an. Um 12:30 Uhr bestritt die Damen 2 der TG Bad Soden das erste Spiel gegen den VCW ll. Die Partie ging mit einem Spielstand von 3:0 an Wiesbaden. Die Oberliga-Mädels aus Bad Soden zeigten jedoch ein starkes Spiel und ärgerten das Team aus der 2. Bundesliga wo sie nur konnten. Um 15:00 Uhr begann das Entscheidungsspiel, welches der VCW ll ebenfalls 3:0 gewinnen konnte. Nach einer langen und anstrengenden Auswärtsfahrt fehlten auf Seiten der TG Bad Soden, auch aufgrund des kleinen Kaders an diesem Wochenende, schlichtweg die Kräfte.

Wichtiger sind jedoch die Ligaspiele, in denen die TG Bad Soden bisher drei von drei Siegen erzielen konnte. Deswegen heißt es jetzt volle Konzentration auf die nächste Partie gegen den SSC Freisen am Sonntag, denn 02.10.22, um 16:00 Uhr in heimischer Halle.

Es spielten: Lea Beerboom, Jennifer Burda, Kathrin Christ, Monika Dolezajova, Anna Koptyeva, Viktoria Lehmann, Jonna Lieb, Jaqueline Pfeiffer, Pauline Schultz, Nieke Stock, Marie-Christin Werner