Damen 1 – Erfolgreicher Saisonauftakt gegen den Aufsteiger aus Karlsruhe-Beiertheim

2. Liga TG Bad Soden Damen I vs. SV Karlsruhe-Beiertheim 3:0 (25:14; 25:15; 25:20)

Am 17.09. konnte sich die Damen 1 der TG Bad Soden souverän präsentieren, direkt 3 Punkte sichern und somit vorerst die Tabellenspitze übernehmen.

Nach etlichen Testspielen und intensiver Vorbereitung wollte die neu formierte Mannschaft ihr Können und ihren Kampfwillen direkt beim ersten Heimspiel der Saison unter Beweis stellen. Leider mussten sie auf Außen- und Diagonalangreiferin Finja Prokein verzichten, welche sich am Wochenende zuvor bei einem Vorbereitungsturnier verletzte. Betreut wurde die Damenmannschaft von ihrem altbekannten Chef-Trainer Steffen Pfeiffer und seinem neuen Unterstützer Andreas Burda.

Der erste Satz der Partie begann aus Sicht der TG etwas „hölprig“, denn es schlichen sich einige Kommunikationsfehler ein. Doch durch ihre druckvollen Aufschläge, kluge Passverteilung und enorme Durchschlagskraft gelang es ihnen recht schnell sich abzusetzen und den Satz für sich zu entscheiden (25:15). Auch im zweiten Satz servierten die Sodenerinnen sehr druckvoll und behielten dabei eine niedrige Fehlerquote, was es den Gegnern schwer machte in ihr Spiel zurückzufinden. Die Konsequenz des Teams wurde mit dem Gewinn des zweiten Satzes belohnt (25:14). Coach Pfeiffer konnte alle Spielerinnen einsetzen und sie haben stets als eine gemeinsame Einheit agiert, egal wer auf dem Feld stand. Auch im dritten Satz behielt die TG die Oberhand und bezwingt souverän ihre Gegner aus Beiertheim (25:20). Demzufolge erspielten sie sich ihre ersten 3 Punkte in der Tabelle.

Die MVP Goldmedaille ging an Außenangreiferin Jonna Lieb von der TG Bad Soden und die Silbermedaille an Diagonalangreiferin Inga Kizele vom SV Karlsruhe-Beiertheim.

Mit dem 3:0 Sieg gegen die Beiertheimerinnen ist der Damen 1 der Saisonauftakt bestens gelungen. Die Mannschaft hat bis zum Ende die Konzentration halten können und dem Gegner keine Chancen gelassen, zurück ins Spiel zu kommen. Die ersten Punkte sind der TG somit schon sicher. Doch bereits morgen kommt die nächste Gelegenheit in heimischer Halle auf sie zu, denn dann dürfen die Kürstädterinnen die jungen Gegner aus Dresden begrüßen. Natürlich werden die Mädels der Damen 1 alles dafür tun, um weiter an der Tabellenspitze zu bleiben.

Es spielten: Lea Beerboom, Emma Burda, Jennifer Burda, Kathrin Christ, Monika Dolezajova, Anna Koptyeva, Viktoria Lehmann, Jonna Lieb, Jaqueline Pfeiffer, Pauline Schultz, Nieke Stock, Marie-Christin Werner

Foto: Detlef Gottwald