Damen 1 – Erstes Heimspiel gegen Offenburg

Nach dem erfolgreichen Spiel am letzten Wochenende, wollte die 1. Damenmannschaft der TG Bad Soden gegen den VC Offenburg ihren ersten Sieg vor heimischem Publikum erringen. Nach einem spannenden Spiel unterlagen sie jedoch knapp mit 2:3 (13:25; 25:22; 25:23; 13:25; 13:15)

Die Sodenerinnen starteten mit großen Schwierigkeiten in der Annahme und der Abstimmung mit dem Zuspiel in die Partie. Trainer Torsten Spiller musste bei diesem Spiel auf seine angestammte Libera Victoria Graf verzichten und deswegen übernahm Jaqueline Garski diese, für sie ungewohnte, Rolle. Trotz der lautstarken Unterstützung der 150 Zuschauern ging der erste Satz deutlich mit 13:25 an die Gäste aus Offenburg.

Im zweiten Satz kamen die Sodenerinnen besser ins Spiel. Beim Spielstand von 4:7 verletzte sich die Offenburger Diagonalspielerin Katrin Kreuzer schwer am Knie, was ein großer Schock für alle Beteiligten war. An diese Stelle bedankt sich das Team bei der Sodener Mannschaftsärtztin Dr. Isabella Gruber, die sich hervorragend um die Verletzte gekümmert hat und sendet gute Besserung und baldige Genesung nach Offenburg an Katrin Kreuzer. Am Ende des Satzes konnte sich die TG Bad Soden knapp mit 25:22 durchsetzen.

Dieser Satzgewinn gab dem Bad Sodener Team Sicherheit und Selbstvertrauen. Durch starke Angriffe von Steffi Lehmann und sehr gute Aufschläge von Katharina Hinrichsen gelang es den Sodenerinnen auch den dritten Satz mit 25:23 für sich zu entscheiden.

Nach den zwei kräftezehrenden Sätzen ließ die Leistung der Mannshaft deutlich nach und die Eigenfehler häuften sich. Die Gastmannschaft hatte leichtes Spiel und entschied den vierten Durchgang deutlich mit 25:13 für sich.

Nun musste der Tie-Break dieses Spiel entscheiden. Bad Soden startete gut in diesen Satz, aber die Offenburgerinnen gaben nicht auf und konnten sich am Ende knapp mit 15:13 durchsetzen.

MVP auf Seiten Bad Sodens wurde die neue Zuspielerin Oliwia Oleaszewska.

Nächstes Wochenende reist die TG Bad Soden nach Stuttgart und erhofft sich dort weitere Punkte.