Damen 1 – Es bleibt spannend

TG Bad Soden Damen I vs TSV GA Stuttgart (23:25, 25:18, 26:24, 18:25, 12:15)

Es wird eng auf den letzten Rängen der 3. Bundesliga Frauen Süd. Am Sonntag, den 10. März empfing die 1. Damen der TG Bad Soden den TSV GA Stuttgart bei sich daheim.

Schon vor Anpfiff war klar, es würde ein spannendes Spiel werden. Bei drei möglichen Absteigern können sich die Sodenerinnen trotz Dezimierungen jetzt keine Müdigkeit erlauben. Im 1. Satz ging es recht ausgeglichen los, doch schon nach dem ersten Satzdrittel gelang es den Gästen sich abzusetzen und ihre Führung auf ein 13:19 auszuweiten. Die Gastgeber aktivierten nochmal all ihre Kräfte und kämpften sich gefährlich nah heran. Nichts desto trotz ging dieser 1. Satz mit 23:25 an die Stuttgarter.

Im 2. Satz zeigte die Heimmannschaft, was tatsächlich in ihr steckt. Man hielt konsequent die Führung – nicht zuletzt dank einer starken Aufschlagsserie von Mittelblockerin Anna Koptyeva und der stabilen Annahme- und Abwehrarbeit der eingewechselten Linda Bergmann. Bad Soden entschied den Satz deutlich mit 25:18 für sich.

Satz 3 war erneut ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen. Beide Mannschaften bewiesen, dass sie was von Block- und Feldabwehr verstehen. Man spürte die Kräfte der Gastgeber schwinden, doch aufgeben war keine Option. Mit purem Kampfeswillen bezwangen die Sodenerinnen die Gäste in diesem Satz 26:24 und sicherten sich so schon mal einen Punkt für die Tabelle.

Im entscheidenden Satz, der den Sieg für Bad Soden hätte bedeuten können, schien jedoch die Luft raus zu sein. Mit 0:6 ließ die Damen I die Gäste davonziehen. Ein Vorsprung, der trotz immer wiederkehrender Phasen des Aufbäumens einfach nicht einzuholen war. Man verliert Satz 4 schweren Herzens 18:25.

Ohne Libera Carolin Kämtner startete die TG in den Tiebreak. Man spielte und kämpfte Seite an Seite, doch die Gäste aus Stuttgart waren stets oben auf. Es gelang den Gastgebern leider nicht, das Momentum erneut für sich zu gewinnen und so ging auch dieser letzte Satz an die Gäste (13:15).

Trotz Niederlage hält sich die TG Bad Soden weiterhin an der Spitze des Tabellenkellers. Die Saison ist noch nicht gelaufen! Jetzt heißt es Nerven bewahren und noch mal alles geben! Für die TG Bad Soden I spielten: Linda Bergmann (AA), Ada Braun (MB), Hannah Gürsching (Z), Paula Gürsching (AA), Carolin Kämtner (L), Noemi Klein (Z), Franziska Koob (AA), Anna Koptyeva (D), Anna Kunstmann (D) und Angela Martin (MB).