Damen 1- fährt den 2. Heimsieg gegen den TV Planegg-Krailling ein

Am Sonntag, den 25.10.2020 trat die TG Bad Soden Damen I in ihrem 3. Heimspiel gegen den TV Planegg-Krailling an. 3:2 (20:25, 26:24, 22:25, 26:24, 15:12)

Nachdem die Bad Sodener Mädels, sowie die Trainer und weitere Verantwortliche sich einem Corona Test unterziehen mussten, startete das Spiel pünktlich um 16:00 Uhr. 

Das Team um Coach Steffen Pfeiffer startete gut. Der Mannschaft gelang es die Gegner mit Hilfe von starken Aufschlägen und Angriffen unter Druck zu setzen und sich eine Führung von 16:13 zu erkämpfen. Doch Schwächen in der Annahme hatten zur Folge, dass der erste Satz mit 20:25 am Ende doch noch an Planegg-Krailling ging.

Unbeeindruckt vom Verlust des ersten Satzes startete die Mannschaft der TG Bad Soden in den zweiten Durchgang. Bis zum Punktestand von 16:15 begegneten sich die Mannschaften auf Augenhöhe. Dann begann sich Soden abzusetzen und eine Führung von 21:16 aufzubauen. Mit fünf Punkten Führung war der Satzsieg zum Greifen nah. Doch Planegg-Krailling wollte sich nicht geschlagen geben. Dennoch konnten die Bad Sodenerinnen den Satz mit 26:24 für sich entscheiden.

Den Schwung aus dem zweiten Satz nahmen die Mädels mit und erarbeiteten sich eine hohe Führung von 19:13. Doch viele Eigenfehler in allen Spielelementen brachten die Gegner zurück ins Spiel. Den Sodenerinnen gelang es nicht wieder ins Spiel zu finden und sie schenkten den scheinbar sicheren Satz am Ende noch mit 22:25 ab.

Der TG Bad Soden gelang es nicht die Enttäuschung über die vertane Chance abzulegen. Erst beim Spielstand von 0:5 gelang es den Mädels an die guten Leistungen von zuvor anzuknüpfen. Dennoch hielten die Planegger die Führung bis zum 22:24. Der Satz war schon so gut wie verloren, doch Stabilität und gute Angriffe, besonders von der jungen Emma Vente, verhalfen Bad Soden zum 26:24.

Der TG Bad Soden gelang es nicht die Enttäuschung über die vertane Chance abzulegen. Erst beim Spielstand von 0:5 gelang es den Mädels an die guten Leistungen von zuvor anzuknüpfen. Dennoch hielten die Planegger die Führung bis zum 22:24. Der Satz war schon so gut wie verloren, doch Stabilität und gute Angriffe, besonders von der jungen Emma Vente, verhalfen Bad Soden zum 26:24.

Nun galt es den fünften Satz und somit das Spiel für sich zu entscheiden. Und genau das tat das Team um Coach Pfeiffer auch. Mit einem hervorragenden Start gewannen die Mädels den Satz verdient 15:12 und somit das Spiel mit 3:2. 

MVP wurde Ada Braun, die mit starken Aufschlägen und vielen guten Angriffsaktionen überzeugte. 

Für die TG Bad Soden spielten: Matylda Bartoszewska, Ada Braun, Jennifer Burda, Monica Dolezajova, Hannah Gürsching, Paula Gürsching, Franziska Koob, Anna Koptyeva, Anna Kunstmann, Jonna Lieb, Angela Martin, Jacqueline Pfeiffer, Nieke Stock, Emma Vente