Damen 1 – Fluch in heimischer Halle gebrochen :)

Coach Pfeiffer mit den erfolgreichen Damen 1 🙂

TG Bad Soden Damen I gegen SV KA-Beiertheim: 3:2 (23:25, 25:20, 20:25, 25:18, 15:13)

Am vergangenen Sonntag, den 20.01. 2019 gelang der ersten Damenmannschaft der TG Bad Soden der erste Sieg vor heimischem Publikum. Gegen die Gäste vom SV KA-Beiertheim setzten sich die Sodenerinnen in 5 Sätzen mit 3:2 durch. Somit starteten sie mit einem Sieg ins neue Jahr. Bis auf Stefanie Riege konnte Co-Trainer Steffen Pfeiffer, der den erkrankten Headcoach Andi Meusel vertrat, auf einen voll besetzten 12er Kader zurückgreifen.

Die Sodenerinnen starteten voller Konzentration und Motivation ins Spiel gegen den Tabellenzweiten. Der erste Satz gestaltete sich sehr ausgeglichen und keines der beiden Teams konnte sich absetzen. Am Ende gewannen die Gäste jedoch knapp mit 25:23.

Auch der zweite Satz war zu Beginn sehr ausgeglichen und spannend. Bis zum Spielstand von 19:20 war noch alles vollkommen offen, doch dann kam Paula Gürsching an den Aufschlag und führte ihre Mannschaft mit einer Aufschlagserie von 6 Punkten zum Sieg. So stand es am Ende 25:20 für die Heimmannschaft.

Im Verlauf des dritten Satzes gelang es den Gästen aus Beiertheim sich einen kleinen Vorsprung zu erarbeiten und sie gingen mit 15:10 in Führung. Auch durch zahlreiche Wechsel von Soden`s Co-Trainer Steffen Pfeiffer konnte dieser Vorsprung nicht mehr eingeholt werden und der Satz ging mit 25:20 an die Gastmannschaft.

Es drohte mal wieder die Heimniederlage, doch die erste Damenmannschaft der TG Bad Soden zeigte bis hier ein sehr starkes Spiel und wollte sich nun endlich mit den ersten Punkten in der Otfried-Preußler-Halle belohnen. Der Kampfgeist in Abwehr, Block und Angriff steigerte sich und viele der langen Ballwechsel konnten die Sodenerinnen für sich entscheiden. Sie gaben den Satzgewinn nicht mehr her und konnten ihn recht deutlich, mit 25:18 für sich entscheiden.

Der erste Tabellenpunkt für die die Gastgeberinnen war gesichert. Nun sollte auch noch der zweite her und damit der erste Heimsieg der Saison. Doch auch die Gäste wollten den Sieg auf ihrem Konto verbuchen und deshalb war der letzte Satz der Partie noch mal ein Duell auf Augenhöhe. Am Ende setzen sich jedoch die glücklichen Sodenerinnen knapp mit 15:13 durch und konnten das Spiel für sich entscheiden.

Für die Sodener Mannschaft sind das 2 wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Sie wollen im nächsten Heimspiel am Samstag, den 02. Februar um 19 Uhr in der Otfried-Preußler- Schule an die guten Leistungen anknüpfen und gegen die Tabellenkonkurrenten vom SSC Freisen die nächsten Punkte holen.

Für die TG Bad Soden spielten:
Linda Bergmann, Ada Braun, Jennifer Burda, Hannah Gürsching, Paula Gürsching, Carolin Kämtner, Noémie Klein, Franziska Koob, Anna Koptyeva, Anna Kunstmann, Angela Martin, Catalin Richter