Damen 1- geht zum ersten Mal ohne Punkte aus einem Heimspiel

3. Liga TG Bad Soden Damen I vs. Vorwärts Sachsen Volleys Grimma 1:3 (25:13; 23:25; 21:25; 19:25) 

Am Nikolaustag empfingen die Damen der TG Bad Soden die Mannschaft des Vorjahresersten aus Grimma. 

Im 1.Satz dominierten die Damen aus Bad Soden den Gegner förmlich nach Belieben. Durch druckvolle Aufschläge setzte man den Gegner von Anfang an unter Druck und stellte damit die Weichen für einen nie gefährdeten und deutlichen 25:13 Satzsieg.

Der 2.Satz begann ausgeglichener mit leichten Vorteilen für die Heimmannschaft. Beim Stand von 9:6 nahm Grimma bereits die 2. Auszeit und die deutliche Ansprache des Gästetrainers zeigte Wirkung. Die Gastmannschaft glich erst aus und zog dann langsam auf und davon. Beim Stand von 19:24 schien der Satz gelaufen, aber der Gastgeber gab sich nicht auf und kam sogar auf 23:24 heran. Durch einen Aufschlagsfehler ging der nächste Punkt und damit auch der Satz dann an den Gast.

Wer nun an einen engen 3.Satz glaubte, wurde enttäuscht. Nach 13 gespielten Punkten zeigte die Anzeigetafel ein 1:12 an. Nichts schien mehr zu funktionieren. Mit 6:16 ging es in die 2. technische Auszeit und ein Debakel drohte. Während die Gastgeber sich in diesen schwierigen Satz immer besser hineinbissen, wurde der Gegner aus Grimma immer unsicherer. Plötzlich stand es nur noch 18:21. Durch drei unnötige Aufschlagsfehler in der spannenden Schlussphase ging der Satz schlussendlich mit 21:25 an den Gast aus Grimma, der somit 1:2 nach Sätzen führt.

Im nun folgenden 4.Satz begegneten sich die Mannschaften anfangs auf Augenhöhe. In einem Spiel mit vielen individuellen Fehlern machten die Gäste Mitte des Satz weniger davon und konnten sich mit 14:21deutlich absetzen. Dieser Vorsprung wurde bis zum Ende verwaltet und damit nicht nur der Satz mit 19:25 gewonnen, sondern auch das Spiel mit 1:3.

Damit gehen zum ersten Mal in dieser Saison alle drei Punkte aus Bad Soden weg. 

Am nächsten Samstag geht es zum Tabellenletzten nach Waldgirmes. Höchste Zeit die bisher schlechte Auswärtsbilanz von 4 Niederlagen zu verbessern und endlich was Zählbares aus der Ferne mitzunehmen. 

Für Bad Soden spielten: Matylda Bartoszewska, Jennifer Burda, Monika Dolezajova, Hannah Gürsching, Paula Gürsching, Franziska Koob, Anna Koptyeva, Anna Kunstmann, Jonna Lieb, Angela Martin, Jacqueline Pfeiffer, Nieke Stock, Emma Vente