Damen 1 – Lange Auswärtsfahrt für Bad Soden

Am Samstag geht es für die TG Bad Soden auf eine weite Auswärtsfahrt. In der 2. Volleyball Bundesliga steht das Rückspiel gegen den DJK Sportbund München-Ost an.

Alexandra Cebulla übernimmt die Liberoposition
Alexandra Cebulla übernimmt die Liberoposition

Diese Begegnung verspricht spannend zu werden. Das Hinspiel im November war denkbar knapp. Mit einem 3:2 Sieg konnte sich Bad Soden 2 Punkte gutschreiben. Jedoch werden die Spielerinnen des „Geilsten Club der Welt“, wie sich die Münchnerinnen nennen, ein anderes Gesicht präsentieren. So steigerten sie doch im Laufe der Saison von den unteren beiden Tabellenplätzen auf aktuell den 5. Platz und stehen somit vor den auf der 8 platzierten Taunusstädterinnen. Diese werden wieder geschwächt den Weg nach Bayern antreten müssen. Leichte Erkrankungen plagten zwei Spielerinnen in den letzten beiden Wochen und auf der Liberoposition sind die zuletzt mitgereisten Aline Beigel und Viktoria Graf beide verhindert, dafür wird wieder Alexandra Cebulla mit dabei sein. Aber das Durchmischen meisterte das Team bisher auch sehr gut und wird auch dieses Mal die vorhandenen Möglichkeiten ausschöpfen.