Damen 1 – mit unnötiger Niederlage

3. Liga TG Bad Soden Damen I vs. TV Lebach 2:3 (25:16; 25:23; 22:25; 11:25; 13:15)

Weihnachtlicher Einstieg 🙂

Im letzten Spiel des Jahres sollte endlich der erste Heimsieg in der Saison 2018/2019 gelingen. Nach 5 Sätzen stand für die Damen I trotz einer 2:0 Führung leider eine unnötige und bittere Heimniederlage zu Buche.

Im ersten Satz entwickelte sich anfangs eine Partie auf Augenhöhe, in der sich keine der beiden Mannschaften einen Vorsprung erspielen konnte. Mit zunehmender Satzdauer ergriffen die Damen I der TG Bad Soden immer mehr die Initiative und konnten teilweise nach Belieben im Angriff punkten. So konnte dieser Satz am Ende völlig sicher mit 25:16 gewonnen werden.

Im zweiten Satz startete der Gast aus Lebach besser und setzte sich deutlich ab. Bereits beim Stand von 2:8 musste Trainer Andreas Meusel die erste Auszeit nehmen. Beim Stand von 14:20 schien ein Satzgewinn eine weite Ferne gerückt, aber die Damen I kämpfte sich Punkt für Punkt heran. Als der Gegner mit 22:23 führte, sollten die stärkeren Nerven am Ende für einen überraschenden Satzgewinn (25:23) sorgen und die Satzführung auf 2:0 ausgebaut werden.

Mit diesem Aufwind im Rücken erwarteten alle Zuschauer der TG Bad Soden einen dritten Satzgewinn. Leider konnte die Mannschaft aber nicht mehr an die gute Leistung vom Ende des zweiten Satzes anknüpfen. Diesmal behielt die Spielerinnen aus Lebach beim Stand von 22:23 die besseren Nerven und konnte den Satz mit 22:25 für sich entscheiden.

Im vierten Satz war die Mannschaft der Damen I der TG Bad Soden dann völlig von der Rolle. Auch die Auszeiten von Trainer Andreas Meusel bei 3:8 und 8:16 zeigten keinerlei Wirkung. Der Satz ging mit 11:25 deutlich an die Gäste vom TV Lebach.

Quelle: https://www.fnp.de/bilder/2018/12/18/10894496/1234687061-2310563-EjdMGdUkPa7.jpg

Der Tiebreak musste daher über den Sieger dieses Spieles entscheiden. Die Damen I der TG Bad Soden hatten sich wieder gefangen und konnten zum Seitenwechsel eine Führung von 8:5 herausspielen. Leider wehrte die Führung nicht lange. Beim Stand von 9:10 und 11:12 nahm Trainer Andreas Meusel seine letzten beiden Auszeiten. Es konnte noch einmal der Ausgleich bei 13:13 erkämpft werden. Die letzten beiden Punkte ging an die Gäste aus Lebach, wodurch die Damen I der TG Bad Soden trotz einer 2:0 Satzführung am Ende mit 2:3 verloren.  Im nächsten Jahr startet die Mannschaft am 20.01.2019 um 16 Uhr mit einem Heimspiel gegen den Tabellenzweiten aus Karlsruhe-Beiertheim.

Zeitungsartikel hier

Linda Bergmann, Ada Braun, Jennifer Burda, Hannah Gürsching, Paula Gürsching, Carolin Kämtner, Noémi Klein, Franziska Koob, Anna Koptyeva, Anna Kunstmann, Angela Martin, Catalin Richter