Damen 1 – Niederlage gegen den TV Altdorf

Heim-Niederlage gegen den TV Altdorf

2.Bundesliga TG Bad Soden I vs. TV Altdorf 1:3 ( 21:25, 23:25, 25:17, 20:25)

Die Damen 1 der TG Bad Soden spielten am heutigen Sonntag den 5.12 gegen den derzeitigen Tabellen zweiten TV Altdorf. Mit einer bereits schwierigen Ausgangslage, welche geprägt war von vielen Kranken und zwei fehlenden Außenangreifern (Jonna Lieb und Samantha Habrich), startete die Damen 1 ihr Heimspiel.                             

So fing die TG ihr Spiel im ersten Satz mit Jenny Burda im Zuspiel, Anna Koptyeva und Matylda Bartoszewska im Mittelblock, Viktoria Lehmann auf der Diagonalen, Jacqueline Pfeiffer als Libero und  Franzi Koob über Außen an, welche durch die Aushilfsspielerin Kathrin Christ aus der Damen zwei unterstützt wurde.

Satz Nummer 1 begann für die Mädels der TG Bad Soden zunächst etwas durchwachsen, da druckvolle Aufschläge des gegnerischen Teams und zurückhaltende Angriffe auf Sodener Seite sowie viele Eigenfehler zu einem schnellen 1:7 Rückstand führten. Dieser konnte dann allerdings nach einer Auszeit durch Coach Marco Vourliotis aufgeholt werden, so dass es bereits kurz darauf 6:8 stand. Obwohl die Mädels der TG ab hier immer wieder an ihren Gegnerinnen dran waren, gelang es ihnen nicht vereinzelte Punktserien für den TV Altdorf zu verhindern und mussten somit den Satz 21:25 abgeben.

In Satz 2 startete die TG Bad Soden bis auf Nieke Stock, welche zuvor für Anna Koptyeva im Mittelblock eingewechselt wurde zunächst mit der selben Aufstellung. Wiederholt kam es nun vorerst zu einem Rückstand von 4:8, was Coach Vourliotis dazu bewegte nach der technischen Auszeit einen Wechsel im Zuspiel, Gürsching für Burda und etwas später einen Wechsel über Außen, Dolezajova für Koob, vorzunehmen. Mit einer deutlich besseren Spielqualität, aber nach wie vor nicht in der Lage sich die wenigen Punkte noch ranzukämpfen muss die TG auch den zweiten Satz verloren geben (23:25).

Einzig im 3.Satz konnte die TG ihre Leistung konstant aufrechterhalten. Durch starke Aufschläge und eine gute Abwehr wie Annahme wurde der Gegner zunehmend zu Eigenfehlern gezwungen und es gelang der Damen 1 vorerst auf Augenhöhe und später mit einem deutlichen Vorsprung den Satz 25: 17 zu gewinnen.

Im vierten Satz kam es dann noch einmal zu einem Wechsel auf der Mittelblock Position, von Koptyeva für Bratosewska und nach einem weiteren schleppenden Start beim Rückstand von 8:13 zum Rückwechsel der Zuspieler. Immer wieder kämpften sich die Sodenerinnen an ihren Gegner ran doch deutliche Punktserien des TV Altdorfs verhinderten zum Ende hin deutlich einen fünften Satz. So müssen sich die Damen 1 20 zu 25 geschlagen geben.

Mvp wurde für die TG Bad Soden Franzi Koob und den TV Altdorf Juliane Kind.

Für die TG Bad Soden spielten: Bartoszewska, Koob, Lehmann, Pfeiffer, Burda, Stock, Christ, Martin ,Koptyeva, Gürsching, Dolezajova.