Damen 1 – Siegesserie hält auch im letzten Spiel des Jahres 2019

Bad Sodener 3. Liga Damen krönen mit dem 3:1 Erfolg gegen den TV Lebach ihre bisherige Saison

Im ersten Rückrundenspiel und letztem Heimspiel in diesem Jahr konnten die Mädels der TG die nächsten drei Punkte gegen den TV Lebach einfahren und somit den Vorsprung von 6 Punkten an der Tabellenspitze halten.

Als frisch gebackener Herbstmeister sind die Damen von Soden gut vorbereitet und mit viel Selbstbewusstsein in den ersten Satz gestartet. Die Zuspielerin Jenny Burda setzte die Angreiferinnen sehr gut ein, sodass die Sodener Mädels gleich zu Beginn gut ins Spiel fanden und die Bälle druckvoll und platziert im gegnerischen Feld unter bringen konnten. Lebach machte starke Aufschläge und kämpfte um jeden Ball, dennoch brachten die Saarländerinnen die TG nicht aus dem Flow. Soden knöpfte von Beginn an die Leistung der letzten Wochen an und gewann den Satz mit 25:19.

Im zweiten Satz starteten die Sodener Mädels so wie sie im ersten aufgehört hatten. Im Mittelblock begann Soden mit Angela Martin und Ada Braun, die immer wieder mit schnellen Angriffen und super Blockarbeit überzeugten. Lebach kämpfte in der Abwehr und fand immer besser ins Spiel. Bei einem Spielstand von 13:9 für die TG gab es ein Zuspielerwechsel und Hannah Gürching kam ins Spiel. Gekonnt und sicher setzte Sie die Angreiferinnen ein und sicherte mit dem Team weitere Punkte. Lebach wechselte nochmal durch, aber ohne Erfolg. Die Mädels aus dem Taunus konnten mit spektakulären Abwehraktionen und starkem Kampfgeist den Sack zu machen – (25:16).

Der dritte Satz begann wackelig in der Annahme da Lebach gleich mit power aufschlug. Bei 1:6 nahm Anneke Thiede die Auszeit um wieder Ruhe ins Spiel zu bringen. Die Gäste hatten um jeden Ball gekämpft und Soden zu viele Eigenfehler gemacht. Somit ging der Satz verdient an die Gäste mit 14:25.

Im vierten Satz gab Soden von Beginn an noch einmal alles um das Spiel für sich zu entscheiden und den nächsten Heimsieg einzufahren. Es lief super und die Mannschaft konnte sich gleich etwas absetzten. Franziska Koob und Jonna Lieb auf der Außen hatten immer wieder die Bälle im generischen Feld versenkt. Unser Käpt`n Anna Kunstmann spielte sehr stark mit dem gegnerischen Block und konnte dann gegen Ende des Satzes mit super Aufschlägen den Sieg sichern (25:12).

Die Mannschaft beschenkt sich selbst und behält die weiße Weste! Co- Trainerin Anneke Thiede vertritt dabei den kranken Coach Steffen Pfeiffer bestens. Wieder trug eine super Mannschaftsleistung dazu bei, dass Soden den 11. Sieg in Folge feierte und weiterhin mit 6 Punkten vor den Verfolgern VC Offenburg und SV Sinsheim  an der Tabellenspitze steht. Mit diesem Ergebnis verabschiedet sich das Team in die wohlverdiente Weihnachtspause.

Für die Sodenerinnen geht es weiter mit einem Auswärtsspiel bei dem SSC Bad Vilbel am 12.01.2012.

Es spielten: Ada Braun, Jennifer Burda, Monika Dolezajova, Hannah Gürsching, Paula Gürsching, Franziska Koob, Anna Koptyeva, Anna Kunstmann, Jonna Lieb, Angela Martin, Catalin Richter