Damen 1- startet mit dem 1. Auswärtssieg in das Neue Jahr

2.Bundesliga TG Bad Soden I vs. Allianz MTV Stuttgart II 3:1 ( 22:25, 25:17, 25:14, 25:20)

Am vergangenen Samstag (16.01.2021) reisten die Damen der TG Bad Soden um Trainer Steffen Pfeiffer, leider stark ersatzgeschwächt, zum 1.Auswärtsspiel im Neuen Jahr nach Stuttgart. Mit den verletzten Anna Kunstmann, Ada Braun, Anna Koptyeva und Hannah Gürsching fehlten gleich 4 Spielerinnen, der Einsatz von Paula Gürsching und Jonna Lieb war lange unklar. Nichts desto trotz hatte sich das Team vorgenommen an die gute Teamleistung der letzten Spiele gegen VC Grimma und den SV Lohhof anzuknüpfen. 

So startete die TG mit Franziska Koob und Emma Vente im Aussenangriff, Mannschaftskapitänin Jennifer Burda im Zuspiel, Angela Martin und Matylda Bartoszewska im Mittelblock, Jonna Lieb auf der Diagonalen und Jacqueline Pfeiffer auf der Liberoposition.

Satz 1 gestaltete sich sehr ausgeglichen. Keine Mannschaft konnte sich stark absetzen. Beim Stand von 21:20 nahm Stuttgarts Trainer Johannes Koch eine Auszeit. Durch eine Aufschlagserie der Heimmannschaft und einige Eigenfehler auf Sodener Seite ging der Satz mit 22:25 verloren.

In Satz 2 startete die TG Bad Soden, unterstützt durch Co Trainer Kostas Katikakis an der Seitenlinie, mit gleicher Aufstellung. Das Trainergespann forderte mehr Druck im Aufschlag und eine Reduzierung der Eigenfehlerquote. Dies wurde direkt umgesetzt. So wurde ein 7 Punkte Vorsprung herausgespielt, der bis zum 25:17 Endstand gehalten werden konnte. Durch eine stabile Annahme konnte Zuspielerin Jennifer Burda alle Angreifer bedienen. Vor allem Matylda Bartoszewska und Angela Martin kamen häufig zum Zug und konnten über die Mittelpostion punkten.


Ihr bestes Volleyball zeigten die Sodener Mädels in Satz 3. Paula Gürsching kam für Emma Vente auf der Aussenposition. Beim Stand von 8:8 legte Franziska Koob, die später verdient zum Most Valuable Player gewählt wurde, eine Aufschlagserie hin und Bad Soden konnte zum 13:8 davonziehen. Bis zum Endstand von 25:14 schien bei den Gästen alles zu funktionieren. Vor allem Jonna Lieb auf der Diagonalenmotivierte durch unzählige Abwehrparaden ihre Mitspielerinnen. Es wurde kein Ball in der Abwehr aufgegeben und direkt von Paula Gürsching auf der Aussenposition, mal knallhart und mal mit einem kurzen Lob, im gegnerischen Feld versenkt. 

Coach Pfeiffer wechselte in Satz 4 Emma Vente für die bis dahin stark aufspielende Franziska Koob ein. Die Konzentration auf Bad Sodener Seite ließ etwas nach. Jennifer Burda forderte mehr Konzentration von ihrem Team beim Stand von 10:10. Franziska Koob verstärkte durch ihre Einwechslung die Annahme. Dies zeigte Wirkung. Durch einige im Training vorher geübte Angriffskombinationen und Rückraumangriffe konnte man sich absetzten auf 16:11. So wurde auch Satz Nummer 4 mit 25:20 eingefahren und somit der 1.Auswärtssieg bejubelt.

Für die TG Bad Soden spielten: Angela Martin, Emma Vente, Franziska Koob, Jacqueline Pfeiffer, Jennifer Burda, Jonna Lieb, Matylda Bartoszewska, Monika Dolezajova, Nieke Stock, Paula Gürsching