Damen 1-unterliegt starken Dresdnerinnen

TG Bad Soden vs. VCO Dresden 1:3(24:26, 25:17, 20:25, 16:25)

Am 20.03.21 ging es für die Damen I der TG Bad Soden ganz früh auf die längste Reise dieser Zweitligasaison zum Doppelspieltag gegen die Tabellennachbarn nach Dresden und Grimma. 

Am Samstag spielte man gegen den VCO Dresden. Im Jahr 2021 konnte Bad Soden bisher 6 seiner 8 Spiele gewinnen. Die Dresdnerinnen schafften sogar 7 Siege aus den letzten 8 Spielen. 

Die Partie startete ausgeglichen. Kurz vor der 2.technischen Auszeit drehte Bad Soden dann auf und zog erstmals deutlich mit 19:14 davon. Doch die großgewachsenen Dresdnerinnen wurden im Angriffs- und Blockspiel immer stärker und glichen aus-20:20. Es folgten intensive Ballwechsel. Nachdem noch 2 Satzbälle abgewehrt werden konnten, nutzte Dresden den 3. Satzball zum knappen 24:26 Satzgewinn.

Mit 2 personellen Änderungen ging es in den 2. Satz und diese zeigten sofort Wirkung. Mit druckvollen Aufschlägen und einem starken Angriffsspiel zog man schnell mit 10:4 davonund konnte den Vorsprung sogar auf 18:10 ausbauen. Dies war der Grundstein zum verdienten und deutlichen Satzgewinn-25:17. 

Im 3.Satz erwischte der Gastgeber aus Dresden den besseren Start und zog mit 2:7 davon. Bad Soden steigerte sich und kämpfte sich Punkt für Punkt bis zum 17:17 heran. Als Dresden das Tempo nochmal erhöhte, war die Vorentscheidung beim 17:22 gefallen. Am Ende hieß es 20:25und nach Sätzen 1:2 für Dresden.

Der 4.Satz war nur bis zum Stand von 4:4 ausgeglichen. Danach zog Dresden mit 4:8 bzw. 10:16 davon. Dem starken Angriffs- und Abwehrspiel der jungen Dresdnerinnen hatte man nun nichts mehr entgegenzusetzen. Am Ende stand ein deutliches 16:25 und damit auch die dritte Niederlage im Jahr 2021.

Für die TG spielten: Matylda Maria Bartoszewska, Jennifer Burda, Monika Dolezajova, Hannah Gürsching, Paula Gürsching, Franziska Koob, Anna Koptyeva, Anna Kunstmann, Jonna Lieb, Angela Martin, Jacqueline Pfeiffer, Nieke Lina Stock, Emma Vente, Samantha Habrich