Damen 1 – Zehnter 3:0 Erfolg in dieser 3. Liga Saison

Am vergangenen Samstag, den 08.02.2020 gelang der ersten Damenmannschaft der TG Bad Soden ein erneuter 3:0 Erfolg bei dem Auswärtsspiel in Ulm.

Mit deutlich dezimiertem Kader traten die Bad Sodenerinnen die Reise nach Ulm an. Neben den Langzeitverletzten Jonna Lieb und Linda Bergmann musste das Team außerdem auf Monika Dolezajova, Theodora Migkos und Neda Milanovic verzichten.

Der erste Satz war in der Anfangsphase geprägt von vielen Eigenfehlern und Abstimmungsproblemen auf Sodener Seite. So gelang es den Gastgeberinnen aus Ulm mit 20:17 in Führung zu gehen. Doch zum Ende des Satzes stabilisierte sich das Sodener Spiel und durch die widergekehrte Konsequenz, wie man sie aus den vorherigen Spielen kannte, konnten sie den Satz noch drehen und mit 25:23 knapp für sich entscheiden.

Im zweiten Satz brachte Paula Gürsching mit einer 8-Punkte-Aufschlagserie den Gästen aus Bad Soden eine deutliche Führung von 9:2. Doch nun schlichen in der Sodener Mannschaft wieder viele Eigenfehler ein. Trainer Steffen Pfeiffer nahm zwei Auszeiten, doch auch diese konnten nicht verhindern, dass die Gastgeber aus Ulm den Rückstand aufholten und sogar kurz vor Ende des Satzes mit 21:19 in Führung lagen. Nun war es Ada Braun, die mit ihrer Aufschlagserie von 5 Punkten die Mädels der TG Bad Soden zum Sieg des Satzes führte.

Der dritte Satz gestaltete sich bei den ersten Damen aus Bad Soden deutlich souveräner. Eine deutlich geringere Eigenfehlerquote und eine gute Block-Feldabwehr brachten den Gästen eine deutliche Führung von 18:13. Eine erneute Aufschlagserie von Paula Gürsching baute die Führung auf 24:14 aus. Die Ulmer erzielten dann noch drei Punkte, bevor die Mannschaft aus Bad Soden den 4. Matchball zum 25:17 verwandelte.

Als wertvollste Spielerin auf Sodener Seite wurde Catalin Richter ernannt, die immer wieder mit starken Annahme- und Abwehraktionen glänzen konnte.

Nächstes Wochenende haben die Sodenerinnen spielfrei und wollen die Woche nutzen um sich zu Regenerieren und bestehende Probleme auszukurieren. Bevor es dann am 23.02.2020 wieder mit Vollgas vor heimischem Publikum weiter geht. Um 16 Uhr empfängt die Mannschaft den SV KA-Beiertheim, der aktuell den 4. Tabellenplatz belegt.

Es spielten: Ada Braun, Jennifer Burda, Monika Dolezajova, Hannah Gürsching, Paula Gürsching, Franziska Koob, Anna Koptyeva, Anna Kunstmann, Angela Martin, Catalin Richter