Damen 2 – 3:0 Heimsieg verhilft zum aktuell zweiten Tabellenplatz

TG Bad Soden II gegen SV Steinwenden 3:0 (25:13, 25:18, 25:13)

Am vergangenen Sonntag, den 11.11., gewann die zweite Damen der Bad Soden unter der Leitung von Tanja Kunstmann ihr erstes Spiel ohne Satzverlust gegen den SV Steinwenden. 

Die Mädels wollten an ihre gute Leistung im vergangenen Spiel gegen die HTG Bad Homburg anknüpfen und von Anfang an konzentriert und mit Spaß ins Spiel finden. Dies gelang ihnen im ersten Satz sehr gut. Durch eine Aufschlagserie durch Sophia Burda konnte sich das Team in der Anfangsphase von den Gegnern absetzen. In der Mitte des Satzes schwächelten die Sodener Mädels, sodass Steinwenden auf 16:13 verkürzen konnte. Durch eine weitere Aufschlagserie durch Lea Fischbach konnte der Satz letztendlich doch deutlich mit 25:13 gewonnen werden. 

Den Anfang des zweiten Satzes verpassten die Sodenerinnen ein wenig, sodass es zunächst sehr ausgeglichen zwischen den beiden Teams war. Weitere druckvolle Aufschläge durch Kathrin Christ verhalfen den Mädels, sich einen Vorsprung ausbauen zu können.
Durch die sehr gute Blockarbeit unserer Mittelblocker Tamara Wende und Ana Gombovic konnte die Mannschaft zur Schlussphase hin ihre Führung weiter ausbauen und gewann den Satz mit 25:18.

Die bisher gezeigte Leistung des Teams mit wenig Eigenfehler und Druck auf allen Positionen spiegelte sich auch im dritten und letzten Satz wieder. Zuspielerin Leonie Riehl setzte ihre Angreifer gekonnt in Szene, welches durch die sehr gute Annahme der Libera Valli Riehl möglich war. Den Satz ließen sich die Bad Sodenerinnen nicht mehr nehmen und gewannen deutlich mit 25:13. 

Am 17.11.2018 ist die TG Bad Soden Damen II auswärts bei der VSG Saarlouis zu Gast. 

Für die Damen II spielten: Lea Beerboom (Z), Sophia Burda (D), Kathrin Christ (AA), Leonie Riehl (Z), Tamara Wende (MB), Ana Gombovic (MB), Valli Riehl (L), Selina Hierling (AA), Karen Zentgraf (MB), Jessica Burda (D), Lea Fischbach (AA)