Damen 2 – Knapper Sieg gegen die Biedenkopf-Wetter Volleys

Gegen die Biedenkopf-Wetter Volleys tat sich die zweite Damenmannschaft der TG Bad Soden phasenweise schwer, konnte sich am Ende vor heimischen Publikum aber im Tie-Break durchsetzen. TG Bad Soden II – Biedenkopf-Wetter Volleys 3:2 (23:25, 25:23, 18:25, 25:20, 15:10).

Die Gäste aus dem mittelhessischen Landkreis Marburg-Biedenkopf reisten mit bislang nur einem Tie-Break-Sieg im Gepäck nach Bad Soden an. Zur etwas ungewöhnlichen Anpfiffzeit am Sonntag um 12 Uhr erarbeiteten sich die Gastgeberinnen zunächst eine Führung von vier Punkten und gaben den ersten Satz 23:25 doch noch aus der Hand. Auch in Satz zwei sah es nach einer erneuten Führung durch die TG Bad Soden so aus, als wiederhole sich das Ende des ersten Satzes, doch die Gastgeberinnen setzten sie sich knapp mit 25:23 durch.

Der dritte Satz verlief recht ausgeglichen bis viele Eigenfehler und eine Aufschlagserie der Gäste diesen mit 18:25 aus Sicht der Kurstädterinnen beendete. Doch nun stabilisierte sich das Spiel im Team von Trainerin Tanja Kunstmann. Die TG erarbeitete sich mit vielen druckvollen Aufschlägen und Kampfgeist einen sicheren Vorsprung, den sie nicht mehr hergab und sicherte sich mit 25:20 einen Entscheidungssatz.

Im Tie-Break war es dann der Favorit aus Bad Soden, der die spielerischen Akzente setzte und sich mit dem Heimvorteil im Rücken einen 3:2-Erfolg sicherte.

Durch die zwei Punkte dieses Erfolgs auf dem Konto halten die Volleyballerinnen der TG Bad Soden II in der Regionalliga Südwest den Anschluss zur Spitzengruppe. Am kommenden Wochenende (Sonntag, 12 Uhr) geht es dann zum Derby beim VC Wiesbaden III.

Für die TG Bad Soden: Lea Beerboom (Z), Jessica Burda (D), Katrin Christ (AA), Vanessa Ebert (L), Lea Fischbach (AA), Susanne Hartwig (M), Stefanie Kudak (M), Katharina Mayer (AA), Lisa Merzbach (D), Leonie Riehl (Z), Valentina Riehl (L), Tamara Wende (M)