Damen 2 – Wichtige Punkte im Tie-Break gegen SV Steinwenden

 

TG Bad Soden Damen II gegen SV Steinwenden, 3:2 (22:25, 25:15, 25:17, 23:25, 15:10)

Am vergangenen Samstag den 10.02.2018 traf die zweite Damenmannschaft der TG Bad Soden auswärts auf den SV Steinwenden. Verstärkt durch Lea Fischbach wollten die Sodenerinnen an diesem Tag einen Sieg einfahren, um sich im Mittelfeld der Tabelle festzusetzen.

X

Damen 2 – Jubel #BämBämBäm nach starkem Aufschlag von Tamara Wende

Im ersten Satz taten sich die Sodener Damen sehr schwer. Bis Mitte des Satzes konnten sie noch gut mitspielen, dann liefen ihnen die Damen des SV Steinwenden davon. Trotz stabiler Annahme konnten die Damen weder Druck im Angriff noch im Aufschlag aufbauen und verloren den ersten Satz mit 22:25.

Durch eine Umstellung der Startmannschaft starteten die Sodenerinnen mit neuem Schwung ins Spiel und konnten sich nun von Anfang an absetzten. Vor allem im Angriff konnten sie großen Druck aufbauen und entschieden den zweiten Satz dadurch mit  25:15 für sich.

Soden konnte den Druck im dritten Satz aufrecht erhalten. Die stabile Annahme war hierbei der Grundbaustein für Zuspielerin Hannah Gürsching,  die ihre Angreiferinnen nun variabel einsetzten konnte. Die TG gewann den Satz mit 25:17.

Zu Beginn des vierten Satzes klappte auf Seiten der TG Bad Soden nicht viel. Die Spielerinnen konnten nicht mehr an den erarbeiteten und gefestigten Spielaufbau der zwei vorherigen Sätze anknüpfen und verloren, trotz einer starken Aufgabenserie von Kathrin Christ am Satzende, diesen knapp  mit 23:25.

X

Nun lag es an den Sodenerinnen, sich die zwei Punkte aus dem Tie-Break zu erspielen. Mit klarem Kopf und Konsequenz gelang es Soden, in diesem wichtigen letzten Satz, von Anfang an die Damen des SV unter Druck zu setzten. Die Sodenerinnen wollten diese Punkte für sich einfahren und schaffte dies auch mit einem Sieg von 15:10 im fünften Satz.

 

Für die TG Bad Soden Damen II spielten: Ada Braun (Mitte), Kathrin Christ (Außen), Vanessa Ebert (Libero), Lea Fischbach (Außen/Diagonal), Hannah Gürsching (Zuspiel), Paula Gürsching (Außen), Eva Hoell (Diagonal), Ana Vanjak (Mitte), Tamara Wende (Mitte), Alexandra Cebulla (Zuspiel) und Tanja Kunstmann (Trainerin)