Damen 3 – 5 Punkte beim ersten Heimspieltag

5 Punkte beim ersten Heimspieltag gegen die Damen der Homburger Turngemeinde und des Darmstädter Schwimm- und Wassersport-Clubs

Am Sonntag, den 27.Oktober, bestritt die dritte Damenmannschaft der TG Bad Soden ihren ersten Heimspieltag und sicherte sich durch einen 3:2 und einen 3:1 Sieg die ersten fünf Punkte gegen die Damenmannschaften der HTG Bad Homburg und des DSW Darmstadts.

In erstmalig voller Besetzung starteten die Mädels hoch motiviert in den ersten Satz gegen die Damen der HTG Bad Homburg und entschieden diesen mit 25:22 für sich. Trotz des guten Starts konnte die Damen der TG Bad Soden im zweiten und dritten Satz nicht an die gute Leistung des ersten Satzes anknüpfen und gaben diese durch fehlenden Druck im Aufschlag und aufgrund vieler Eigenfehlern an die Mannschaft der HTG Bad Homburg ab. Doch so leicht wollten sich die Sodener-Mädels nicht geschlagen geben und zeigten ihr eigentliches Potential im vierten und fünften Satz, welche sie mit 25:14 und 15:11 eindeutig für sich entschieden.

Nach der Pause starteten die Damen 3, gestärkt durch einige Wechsel, in das zweite Spiel des Tages gegen die Mannschaft des DSW Darmstadts. Luisa Leupacher löste Leonie Schenk als Libero ab und Charlotte Schmidt unterstütze die Mädels auf der Außenposition. Nachdem die Sodenerinnen die ersten beiden Sätze konzentriert und vor allem durch starke Aufschlagserien für sich entscheiden konnten, kam es im dritten Satz zu einem leichten Einbruch der Leistung. Die Darmstädter überzeugten mit guten Aufschlägen und besiegten die Mädels mit 25:17. Nach ein paar motivierenden Worten durch Trainer Dieter Füller starteten die Mädels jedoch stark in den vierten Satz und beendeten das Spiel mit einem klaren 25:13 Sieg.

Zum Abschluss des erfolgreichen Tages besuchte die Mannschaft der TG Bad Soden die Pizzeria Calabrisella in Bad Soden, welche der Mannschaft zur Feier des Sieges drei Familienpizzen spendierte.