Damen 3 – Damen 3 starten mit Niederlage in die neue Saison

Am Sonntag, 17. September, starteten die Volleyballdamen der TG Bad Soden 3 mit einem Heimspiel gegen die TG Naurod in die neue Saison in der höheren Spielklasse. Der Mitaufsteiger erwischte den besseren Start und der Saisonauftakt offenbarte Stärken und Schwächen der Sodener Damen.

Nicht in voller Besetzung gingen die TG-Damen 3 an den Start. Aufgrund von Verletzungen und beruflichen Verpflichtungen standen Aushilfs-Coach Oliver Käsebrink nur 10 Spielerinnen zu Verfügung. Der Trainer der SSVG-Herren hatte den Posten als Interimscoach für Trainer Andreas Mies übernommen, der aufgrund seiner Alpenüberquerung mit dem Fahrrad beim Saisonauftakt nicht zur Verfügung stehen konnte.

Das Team um Mannschaftsführerin Romana Wuttke startete mutig in den ersten Satz und beide Teams lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen, das am Ende mit 27:25 Punkten an die TG Bad Soden ging. Die TG-Damen feierten den ersten gewonnenen Satz in der neuen Liga mit entsprechendem Jubel.

Das Team aus Naurod minimierte in der Folge seine Fehlerquote und das Aufschlagniveau jedoch stetig, während die TG-Damen Chancen liegenließen und dem erhöhten Druck in der Annahme nicht standhielten. Naurod hatte entsprechend in den folgenden drei Sätzen die Nase vorn und verbuchte das erste Spiel mit 3:1 Sätzen für sich. Die Sodener Damen zeigten dennoch, dass sie als Nachrücker durchaus einen Platz in der Liga verdient haben, brauchen nun aber noch mehr Zeit, um sich insbesondere an das erhöhte Aufschlagniveau in der Oberliga zu gewöhnen.

Am kommenden Wochenende, Samstag, 23. September, um 13 Uhr treten die TG-Damen beim Absteiger TG Groß-Karben an.