Damen 3 – Der erste 3:0 Erfolg in dieser Saison

Am Sonntag, den 20.03.2022, sicherten sich die Damen III auswärts in Bad Vilbel wichtige Punkte für den Klassenerhalt.

Mit schlankem Kader reisten die Sodener Damen zum Spiel gegen die mittig in der Tabelle platzierten Damen II des SSC Bad Vilbel. Allen Mitreisenden war klar, dass endlich wieder ein Sieg auf dem Konto der TG Bad Soden landen musste.

Trotz eines latenten Drucks spielten die Damen um Trainer A. Mies frei auf. Sie kamen auch gleich super ins Spiel. Die ersten drei Punkte verbuchten sie direkt für sich. Dieser anfängliche Vorsprung konnte dank druckvoller Aufschläge und einem cleveren Spiel immer weiter ausgebaut werden. Die Gastgeberinnen hatten Schwierigkeiten ins Spiel zu kommen. So ging der erste Satz mit 25:13 deutlich an die Damen III aus Bad Soden.

Der zweite Satz sollte ähnlich verlaufen. Daher spielten die Sodenerinnen weiter mutig auf. Tatsächlich gingen wieder die ersten drei Punkte an Bad Soden. Dann folgte jedoch eine kurze wacklige Phase, die die Vilbeler Damen nutzten um vorbeizuziehen. Doch dieser Aufschwung aus Sicht des SSC Bad Vilbel hielt nicht lang. Die Damen aus Soden besannen sich wieder auf ihr Spiel. Saubere Ballannahmen nutzte Stellerin E.Schlitzer für variable und schnelle Pässe, welche von ihren Angreiferinnen erfolgreich in Punkte verwandelt wurden. Dieses (wiedergewonnene) Oberwasser konnten die Damen III bis zum Satzende halten. Mit Freude bejubelten sie den 25:18 Satzgewinn.

Nun waren die Sodenrinnen gewillt auch den dritten Satz heimzubringen und zu verhindern, dass die Gastgeberinnen in ihr Spiel finden können. Konzentriert erspielten sie sich Punkt für Punkt. Sie leisteten sich wenig Eigenfehler, schlugen weiterhin druckvoll auf und zermürbten die Gegnerinnen mit flexiblen Angriffen. So gewannen die Damen III der TG Bad Soden verdient auch den dritten Satz mit 25:14.

Es spielten: C. Bauer, J. Hansmann, N. Hemberger, M. Lauer, E. Schlitzer, L. Straß, L. Trappmann, J. Wiesig

Am 26.03.2022 spielt die TG Bad Soden Damen III zuhause gegen TV Bommersheim und TuS Griesheim.