Damen 3 – Erster Punkt in der Oberliga

Bad Soden Damen 3 gegen TG Naurod
(25:19 28:30 25:20 18:25 10:15)


Am Samstag, 19.09.2020, konnte sich die Damen 3 einen Punkt nach fünf Sätzen gegen Naurod erkämpfen.

Die Sodenerinnen fanden von Beginn an gut ins Spiel und konnten im ersten Satz durch druckvolle Aufschläge und eine konstante Annahme schnell in Führung gehen. Diese wurde lange Zeit gehalten, bis am Ende des Satzes die Eigenfehlerquote stieg. Naurod arbeitete sich nah an Bad Soden heran, jedoch schaffte es das junge Sodener Team letztlich den ersten Satz für sich zu entscheiden.

Im zweiten Satz folgte ein Kopf an Kopf Rennen. Keine Mannschaft konnte sich eine Führung ausbauen. Naurod hatte den ersten Satzball, allerdings schaffte es die Damen 3 durch ein starkes Nervenkostüm diesen und vier weitere Satzbälle der Gegner abzuwehren, bis zum Spielstand 28:29. Naurod konnte sich schließlich durchsetzen und gewann den Satz 28:30.

Bad Soden nahm dies zum Anlass, im dritten Satz alle Möglichkeiten auszuschöpfen. Gute Aufschläge gefolgt von taktisch klug gesetzten Angriffen machten es möglich den dritten Satz 25:20 für sich zu entscheiden.

Leider konnte diese Leistung nicht in dem Maße in den vierten Satz mitgenommen werden. Naurod gelang es viele Angriffe abzuwehren. Somit ging dieser Satz an Naurod.
Im Tiebreak war auf Bad Sodens Seite die Luft raus. Es folgten noch einige gute Angriffe, allerdings reichte die Leistung nicht mehr, um das Spiel für sich zu entscheiden. Daher verlor Bad Soden das Spiel 2:3.
Trotz der Niederlage war eine deutliche Leistungssteigerung zum vorherigen Spiel zu erkennen.

Wenn die Damen 3 weiterhin an diese Leistung anknüpft, werden noch viele erfolgreiche Spiele folgen.

Es spielten: Alina Wörz, Elisabeth Kesper, Andrea Schuster, Michaela Lauer, Jasmin von Krogh, Hristina Petkova, Katharina Mayer, Charlotte Schmidt, Mara Wehrheim, Tabea Hagel, Leonie Schenk, Luisa Leupacher