Damen 3 – Kämpferischer 3:2 Sieg unserer Damen 3 gegen eine agile und junge Mannschaft aus Darmstadt

Alles begann wie schon am letzten Wochenende. Nach einer schnellen 8:3 Führung, verspielten unsere Damen diesen komfortablen Vorsprung leichtfertig. Die Unsicherheit gewann wieder die Oberhand, sodass die Mannschaft aus Darmstadt  immer besser ins Spiel  fand und den ersten Satz doch deutlich mit 25:15 gewann. Auch im 2. Satz fanden die Damen 3 nicht wirklich zu ihrem Spiel, immer wieder schenkten sie durch einfache Fehler und schlechten Angaben die Punkte her. Logische Folge, dass der 2. Satz ebenfalls hoch für die Heim Mannschaft gezählt wurde 25:15.Im dritten Satz besannen sich unsere Damen auf ihre Stärken. Gegenseitiges anfeuern und füreinander kämpfen, es wurde besser geblockt und mehr mit Auge gespielt. Lange hielt die Mannschaft aus Darmstadt mit, jedoch war der Wille der Gastmannschaft größer und holten den dritten Satz mit 25:18 Das Vertrauen war wieder da. Angetrieben durch eine sehr gut aufgelegte Chrissi Bauer, die eine tolle Serie an wuchtigen Aufschlägen servierte,  gewannen unsere Damen aus Bad Soden völlig zu recht  den 4. Satz mit 25:16. Die mitgereisten Bad Sodener Fans feierten ihr Team, für diese tolle Aufholjagd. Der 5. Satz konnte kaum schlimmer beginnen. Ohne Gegenwehr stand es 3:0 für Darmstadt. Der Trainer Andreas Mies nutze durch eine taktisch Kluge Auszeit, um das Team wieder wach zu rütteln wechselte einige Male durch. Mit Erfolg, unser Team zog bis auf 12:7 davon. Nach einer Auszeit der Heimmannschaft, wurde es nochmal spannend. 12:10 ! Anscheinend wurde zu früh gefeiert. Die Damen aus Bad Soden bewahrten die Ruhe und erkämpften sich durch eine tolle Mannschaftsleistung den 5. und entscheidenden Satz mit 15:13 ! Erleichterung pur.

Es spielten : C. Bauer, K. Becker, J. Hansmann, N. Hemberger, M. Lauer, A.  Schlusen, L. Straß, L. Trappmann, E. Waldhelm, J. Wiesig, R. Wuttke, V. Schimanski.