Damen 3 – Mission erfüllt: Klassenerhalt geschafft!

BU: Mit lautstarker Unterstützung der Fans gelang den Volleyballdamen 3 der TG Bad Soden der Klassenerhalt mit einem Sieg gegen den SSC Bad Vilbel.

Durch einen furiosen Schlussspurt hat sich das Volleyballdamenteam der TG Bad Soden 3 gemeinsam mit Trainer Andreas Mies auf den letzten Metern den Klassenerhalt gesichert. Und so heißt es auch in der kommenden Saison: Aufschlag in der Landesliga Süd!

Hoffnungsfroh ging das Team im September in die neue Runde. Nach dem corona-bedingten Abbruch der Saison 2020/21 hofften alle auf den reibungslosen Ablauf der neuen Saison. Diese Hoffnung erfüllte sich bekannterweise nicht und schon nach wenigen Partien wurden Spiele abgesagt und verschoben. Erst im Februar kam der Spielfluss wieder in Gang und Ausweichtermine mussten gefunden werden. So dauerte die Saison schließlich – mit Spielen auch unter der Woche während der Trainingszeiten – bis Anfang Mai.

Zum großen Showdown kam es am allerletzten Spieltag: Ein Heimspiel gegen den ebenfalls noch abstiegsgefährdeten SSC Bad Vilbel und Tabellenführer VC Wiesbaden 4. Mit 3:1 setzte sich das Team nach hartem Kampf gegen Bad Vilbel durch und, getragen von der Euphorie des geschafften Klassenerhalts, gelang im Anschluss sogar noch ein 3:0-Sieg gegen den Aufstiegskandidaten aus Wiesbaden.

„Nach dem holperige Saisonstart hat sich das Team zum Ende hin noch extrem stark gesteigert und gekämpft, obwohl der Kader zum Saisonende hin aufgrund von krankheits- und verletzungsbedingten Ausfällen teilweise auf nur noch 8 Spielerinnen zusammengeschrumpft war und wir zur Unterstützung noch Spielerinnen aus dem Bezirksliga-Team hinzugezogen haben“, freut sich Coach Andreas Mies. „Die jungen Spielerinnen haben viel dazugelernt und sich gut ins Team integriert. Der Klassenerhalt ist daher mehr als verdient!“