Damen 3 – Niederlage gegen die aktuellen Tabellendrittplatzierten

Volleyball Oberliga – Damen

SSC Bad Vilbel II gegen TG Bad Soden Damen III, 3:0 (25:16, 25:21, 25:19)

Am vergangenen Samstag spielten die Sodener Damen III gegen die 2. Damenmannschaft des SSC Bad Vilbel. Die Volleyballerinnen meisterten diese Herausforderung ohne Ihren Trainer so gut es ging.

Anfangs von der ungewöhnlichen Situation etwas beirrt, brauchte die Mannschaft von Couch Andreas Mies wieder einmal fast den gesamten ersten Satz um auf Betriebstemperatur zu kommen. Daher ging dieser deutlich mit 25:18 an die Gegnerinnen.

War die TG Bad Soden im ersten Satz noch etwas zu verhalten, so zeigten diese im zweiten Satz mit etwas abgewandelter Aufstellung das mehr in ihnen steckt. Dank einer vergleichsweise sehr stabilen Annahme und einer aufmerksamen Abwehr erkämpften die Außenseiterinnen Punkt um Punkt. Für ein wirkliches Absetzen waren die Gegnerinnen jedoch zu stark. Am Ende reichte ein zwischenzeitlicher 2 Punktevorsprung nicht um den Satz zu gewinnen. Schlichen sich doch wieder zum falschen Zeitpunkt eigene Fehler ein, die Bad Vilbel zu einem weiteren Satzgewinn mit 25:21 verhalfen.

Der dritte Satz begann wieder recht vielversprechend. Beide Mannschaften schenkten sich zunächst nichts bzw. die Punkte recht ausgeglichen. Die Damen aus Bad Soden machten weiter Druck im Aufschlag und wehrten auch zuverlässig ab. Aber leider fehlte es im Angriff in Summe gesehen an Durchschlagskraft. Es steckte zu wenig Power hinter den Schlägen, um die gegnerische flinke Abwehr gezielt auszuspielen und zu überwältigen. Dies beherrschten die Favoritinnen um ein Vielfaches besser. So ging am Ende der dritte Satz verdient mit 25:19 an den SSC Bad Vilbel.

Fazit: Die Damen III der TG Bad Soden haben sich nicht kampflos den Favoritinnen ergeben, konnten aber für keine Überraschung sorgen.

 

Am 24.03.2018 um 16 Uhr bestreiten die Damen III ihr (vorerst) letztes Spiel in der Oberliga gegen TV Waldgirmes II in heimischer Halle.

Für die TG Bad Soden spielten: A. Azubuike, B. Deiters, C. Gehrling, B. Hermanowski, A.Hoell, S. Kirsch, A. Marx, I. Schlusen, A. Schuster, J. Wiesig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.