Damen 3 – Volle Fahrt voraus!

Volleyball Landesliga Süd Hessen,

Damen 3 gegen TSV Auerbach, 3:1 (+13, -23, +19, +14)

Damen 3 gegen VC Ober-Roden, 3:1 (+10, +18, -19, +17) 

Erfolgreicher erster Heimspieltag in Bad Soden! Am Sonntag, dem 13.11.2016, gewannen die Damen 3 des TG Bad Soden beide Spiele zu Hause jeweils 3:1.

Ziel des ersten Heimspieltages der Saison war es, mindestens 3 Punkte einzufahren. Der erste Gegner sollte der drittplatzierte TSV Auerbauch sein. Vor Spielbeginn ermutigte Trainer Andreas Mies die Mannschaft und forderte neben vollem Einsatz auch das Teamgefühl und den Spaß am Sport nicht zu vergessen.

Die ersten Ballwechsel im ersten Satz waren ausgeglichen, doch schon beim Stand von 5:4 konnten sich die Sodener Damen einen Vorsprung erarbeiten. Durch druckvolle Aufschläge sowie platziert Angriffe wurde der erste Satz deutlich mit 25:13 gewonnen.

Im zweiten Satz hatte sich der Gegner vom Schock des erholt und setzte sich nun mehr zur Wehr und auch die Zahl der Eigenfehler auf Seiten der Bad Sodener stieg an. So musste der Satz trotz schöner Aufschlagserie von S. Gretenkord und spannender Aufholjagd mit 23:25 verloren gegeben werden.

Nach diesem Rückschlag fasste das Team neuen Mut und setzte den Gegner durch weiterhin druckvolle Aufschläge unter Druck. Die beiden Mittelblocker J. Azubuike und A. Schuster trieben die gegnerische Abwehr durch ihr abwechslungsreiches Spiel zur Verzweiflung. Die eigene Abwehr gewann an Sicherheit, so dass sowohl geschlagene als auch gelegte Bälle des Gegners präzise zur Zuspielerin R. Wuttke kamen. Das Spiel der Bad Sodener wurde immer souveräner und der TSV Auerbach macht nun mehr direkte Fehler, so dass der dritte und der vierte Satz 25:19 und 25:14 gewonnen werden konnten und somit 3 Punkte eingefahren wurden. ds-vs-oberroden-57

Die Damen 3 konnten die positive Energie aus dem zuvor gewonnenen Spiel in das zweite Heimspiel gegen VC Ober-Roden mitnehmen und erarbeitet sich bereits früh im ersten Satz eine deutliche Führung. Auch hier waren die Aufschläge sowie platzierten Angriffe ein Garant für den Erfolg, so dass der Satz mit 25:10 nach 17 Minuten bereits siegreich beendet war.

Im zweiten Satz geriet das Team gleich zu Beginn in Rückstand und es schlichen sich vermehrte Flüchtigkeitsfehler in der Annahme und im Angriff ein. Obwohl die Mannschaft sich immer wieder heran kämpfte, gelang die Wende erst gegen Ende des Satz beim Spielstand von 16:18. Ab diesem Zeitpunkt machten die Damen des VC Ober-Roden keinen Punkt mehr und die Sodener Damen erkämpften sich mit 25:18 den Sieg des zweiten Satzes.

Auch im dritten Satz lag die TG Bad Soden von Anfang an zurück und ließ sich von der Spielweise der Gegnerinnen beeinflussen, sodass einige gezielt gepritschte und geschlagene Bälle für die Sodener Damen unerreichbar wurden. Trainer Andreas Mies versuchte, mit 3 Auswechselungen und 2 Auszeiten die Gegner aus dem Takt zu bringen und die Spielweise der eigenen Mannschaft zu stabilisieren. Der Vorsprung des VC Ober-Roden war jedoch zu groß, um ihn noch aufzuholen und so wurde dieser Satz mit 19:25 abgegeben.

ds-vs-oberroden-69Nun war der Ehrgeiz beider Teams geweckt und der Beginn des vierten Satz war ausgeglichen. Die Annahme der TG Bad Soden stabilisierte sich und A. Schuster verwandelte nahezu jeden Angriff über die Mitte. Weiterhin wurde der Gegner durch flache Angaben unter Druck gesetzt, sodass dieser Satz mit 25:17 gewonnen und weitere 3 Punkte eingefahren werden konnten.

Somit klettert die TG Bad Soden in der Tabelle vom letzten auf den vierten Tabellenplatz.

Das nächste Spiel findet am Sonntag, den 20.11.16, in Wiesbaden statt.

Es spielten: J. Azubuike, R. Bacher, K. Becker, B. Deiters, S. Gretenkord, J. Hansmann, B. Hermanowski, S. Kirsch, A. Marx, A. Schuster, R. Wuttke