Damen 4 – 3:0 Sieg in Hochheim

TG Bad Soden 4 vs. Spvgg Hochheim – 3:0 (25:15; 25:19; 25:19)

Am vergangenen Samstag spielte die vierte Damenmannschaft der TG Bad Soden gegen den Spvgg Hochheim. Da durch Verletzungen und Krankheiten einige Spieler verhindert waren, half Franziska Hoff aus der Damen 5 mit guten Angriffen und Aufschlägen aus.

Den ersten Satz begannen die Sodenerinnen hoch motiviert. Durch harte, gut platzierte Angriffe setzen sich die Mädels der Damen 4 schnell in Führung und konnten diese auch konstant beibehalten. Ohne, dass der Trainer Steffen Pfeiffer eine Auszeit nehmen musste, gewannen sie souverän den ersten Satz mit 25:15.

Im nächsten Satz machte die Sodener Mannschaft viele Eigenfehler und konnte zunächst nicht an die vorherige Leistung anknüpfen. Sie ließ Hochheim oft aufholen und teilweise sogar in Führung gehen. Zwei Auszeiten mussten genutzt werden, um wieder zu alter Stärke zurück zu finden, wodurch die Damen 4 schließlich auch den zweiten Satz für sich entscheiden konnte.

Den letzten Satz begannen die Sodener Mädels mit mehr Konzentration als zuvor. Sie konnten sich zu Beginn gut von den Gegnern absetzen, indem sie wieder im Angriff mutiger und konstanter wurden. Teilweise ließen sie Hochheim etwas näher an sich ran kommen, jedoch konnten sie sich immer wieder steigern und schließlich auch den letzten Satz mit 25:19 gewinnen.

Es spielten: Luisa Leupacher (L), Rebecca Füller (Z), Mara Wehrheim (D), Anna Trappmann (MB), Tabea Hagel (D), Franziska Hoff (AA), Hristina Petkova (AA), Voula Migkos (AA) und Dora Migkos (MB)

Schreibe einen Kommentar