Damen 4 – Heimspieltag mit zwei Spielen und zwei Siegen

Am 29. Februar spielte die vierte Damenmannschaft der TG Bad Soden in der Otfried-Preußler-Sporthalle gegen die Teams von VFL Goldstein und Eintracht Frankfurt 2.

1.Spiel: TG Bad Soden Damen 4 setzt sich gegen Goldstein durch (3:1; 25:13, 25:17, 20:25, 25:15)

Die Damen 4 starteten sehr gut in den ersten Satz. Mit taktisch guten Angriffen und einer langen Aufschlagserie von Isabelle Schlusen konnte sich das Team einen deutlichen Vorsprung erarbeiten und den Satz mit einem 25:13-Sieg beenden. Im zweiten Satz ließ die Leistung der Spielerinnen zunächst ein bisschen nach, doch auch hier konnte die Mannschaft wieder in Führung gehen und sich diesen Satz mit einem Punktestand von 25:17 klar sichern. Das Blatt wendete sich im dritten Satz zu Gunsten der Gegner aus Goldstein, die die Sodenerinnen durch eine hartnäckige Abwehr immer weiter unter Druck setzten. Auch von der instabilen Annahme und vielen Eigenfehlern der Damen 4 profitierte das Team aus Goldstein und erkämpfte sich damit den Satzgewinn mit 25:20. Im vierten Satz starteten die Damen 4 dann allerdings wieder deutlich souveräner, sodass sie mit starken Aufschlägen sowie einer guten Angriffs- und Blockleistung nun das Spiel für sich entscheiden konnten. Nach einem Punktestand von 25:15 konnte sich das Team über einen Endspielstand von 3:1 freuen und sich nach einer Pause auf den nächsten Gegner vorbereiten.

2. Spiel: TG Bad Soden Damen 4 gegen Eintracht Frankfurt 2 oder Soden gegen „Soden“? (3:0; 25:11, 25:13, 25:14)

Das zweite Spiel gegen die Eintracht Frankfurt startete zunächst einmal ungewohnt: Die Eintracht-Damen waren ohne Trikots angereist und liehen sich kurzerhand einen Satz der Sodener Gastgeberinnen, so dass sich optisch zwei Sodener Teams gegenüberstanden. Für die Sodener Damen war das Spiel gegen das junge Eintracht-Team eine klare Angelegenheit und alle drei Sätze gingen mit einer deutlichen Führung an das „richtige“ Sodener Team (25:11, 25:13, 25:14). Insbesondere die beste Angreiferin des Tages, Isabelle Schlusen, brachte der Damen 4 durch starke Angriffe und eine stabile Abwehr viele wichtige Punkte. Auch die flexiblen Lobs und Angriffe in die langen Ecken durch Anna Trappmann und die sehr gute Leistung von Libera Emma Ife verhalfen der Mannschaft zum Sieg. Auch die Newcomerin Lisa Schulz zeigte sich durch schöne Angriffe von ihrer besten Seite.
Am nächste Spieltag, 15. März, sind die Damen 4 zu Gast beim Tabellenvierten in Idstein.