Damen 4 – In Wiesbaden gab es nichts zu holen

Am vergangenen Spieltag, Sonntag den 21.11.2021, verloren die Damen 4 der TG Bad Soden mit 1:3 gegen den VC Wiesbaden 6 (26:24, 23:25, 25:17, 25:23).

Etwas nervös begannen die Sodenerinnen den ersten Satz des Spiels und nach einigen Aufholjagden auf beiden Seiten ging der Satz mit 24:26 knapp an Wiesbaden. Im zweiten Satz gelang es der Mannschaft dank weniger Eigenfehler sich mit 19:12 deutlich vom Gegner abzusetzen. Jedoch wendete sich das Blatt und Fehler schlichen sich auf Sodener Seite ein, so, dass es irgendwann 19:21 stand. Gegen Ende des Satzes kämpften beide Mannschaften um die letzten Punkte und schließlich entschied die TG diesen mit 25:23 für sich. Mit einem guten Gefühl starteten die Spielerinnen in den dritten Satz doch wegen vieler weiterer Eigenfehler und mangelnder Konzentration gelang es den Gegnerinnen sich mit 21:12 deutlich abzusetzen. Dieser große Rückstand wurde von Bad Soden leider nicht mehr aufgeholt und der Satz ging mit 25:17 deutlich an Wiesbaden. Im vierten Satz boten sich beide Mannschaften ein ziemliches Kopf- an- Kopf- Rennen, doch die Sodener Volleyballerinnen fanden nicht richtig ins Spiel und es folgten weitere Eigenfehler auf Seite der TG. Schließlich endete der Satz mit einem 25:23 für Wiesbaden.

Der Ausgang des Spiels ist sehr ärgerlich für die Mannschaft, da leider nicht an die sehr gute Leistung von letzter Woche angeknüpft werden konnte und sich die Spielerinnen bewusst sind, dass jede von ihnen am Sonntag leider keine Bestleistung erbracht hat.


Es spielten: L. Bentlage, M. Eisenkolb, L. Hengels, C. Hofstetter, C. Korbach, H. Kruckenberg,
M. Lehmann, I. Markurt und T. Siegler


Am 28.11.2021 erwarten die TG Bad Soden Damen IV den TG Winkel sowie den VC
Wiesbaden 6 zum Heimspieltag in der Otfried-Preußler-Schule
.