Damen 4 – Kein Triumph gegen den VCW Wiesbaden 5

TG Bad Soden Volleyball, Damen 4 , Bezirksliga West
Spieltag, 16.01.2022, VCW Wiesbaden 5 gegen TG Bad Soden: 3:0 (25:15, 25:18, 25:21).


Mit viel Energie und Motivation starteten die Bad Sodener Volleyballerinnen in das erste Spiel des neuen Jahres 2022. Jede Spielerin hatte Lust, einen erfolgreichen und fairen Spieltag mitzuerleben. Man merkte die Motivation und den Ehrgeiz auf dem Feld, jedoch mussten sie sich gerade am Anfang, nach der Winterpause, an das Tempo des Spiels gewöhnen. Durch die Eigenfehler im Angriff und in der Abwehr führten die Gegner. Zwischendurch holte die Bad Sodener Mannschaft immer wieder auf, jedoch gab es auch Phasen, in denen die Konzentration und die Kommunikation fehlte, so dass die gegnerische Mannschaft schließlich 25:15 gewann.


Im zweiten Satz wurden die Fehler in der Abwehr minimiert und viele gute Aufschläge führten zu einem besseren Spiel. Jedoch wurde im Angriff sehr zurückhaltend und einfach gespielt, so dass es den Gegnern leicht gemacht wurde. Dadurch, dass die Gegner schlauer und sicherer spielten, gewannen sie auch diesen Satz mit 25:18.


Im dritten und leider letzten Satz gaben die Bad Sodenerinnen nochmal alles; sie minimierten Eigenfehler, spielten schlauer und kommunizierten gut miteinander. Das führte dazu, dass sie häufig führten und konstant gut spielten. Am Ende jedoch verloren sie die Konzentration und durch eine gute Aufschlägerin der Gegner gewann VCW5 auch den dritten Satz- jedoch sehr knapp mit 25:21.


Natürlich hätten die Bad Sodener Volleyballerinnen gerne den Sieg mit nach Hause genommen. Gerade deshalb ist es besonders bemerkenswert, dass sie auch im dritten Satz drangeblieben sind, weiter gekämpft und die Motivation behalten haben. Genau darum war der dritte Satz auch der Beste des heutigen Tages.


Gespielt haben: C. Hofstetter, C. Korbach, F. Straß, L. Bentlage, M. Eisenkolb, O. Vente, I. Markurt, A.
Fander, M. Lehmann