Damen 4 – Keine Punkte für Bad Soden

Am Samstag reiste die 4. Damenmannschaft der TG Bad Soden zum Tabellenzweiten Bad Vilbel und musste weiterhin im Mittelblock auf Celine Willeke verzichten. Auch Karo Rabe und Katharina Mayer konnten die Mannschaft in diesem Spiel aus privaten bzw. gesundheitlichen Gründen nicht unterstützen.

Der 9-köpfige Kader rund um Kaptain Maja Nedic, die verletzungsbedingt noch nicht vollständig eingesetzt werden konnte, startete dennoch guter Dinge in den ersten Satz.
Von Beginn an zeigten sich Schwierigkeiten in der Annahme. Mit einem Vorsprung von 5 Punkten lag Bad Vilbel schon zu Beginn deutlich vorne. Dem Team gelang es auch nach einer Auszeit nicht, mehr als einen Punkt am Stück zu holen. So musste sich die Mannschaft mit 25:9 deutlich geschlagen geben.

Im zweiten Satz zeigte die Mannschaft, was eigentlich in ihr steckt. Besonders Paula Gürsching sorgte für eine stabile Annahme, sodass Zuspielerin Hannah Gürsching ihre Angreifer flexibel bedienen konnte. Clara Gehrling knüpfte an das Training vom Vortag an und setzte sich im Angriff durch. Auch mit starken Aufschlägen übte Mittelblockerin Anne Hoell konsequent Druck auf die Gegner aus. Bad Vilbel musste ein Ass nach dem Anderen einstecken und konnte den Vorsprung der Kurstädter nicht mehr einholen. So konnte der Satz souverän mit 25:18 gewonnen werden.

Den dritten und vierten Satz gab die Mannschaft von Coach Steffen Pfeiffer mit 25:12 und 25:22 an die Gegner ab. Nach 87 Spielminuten musste sich die Mannschaft aus dem Taunus geschlagen geben.

Am nächsten Wochenende will sich das Team gegen den Tabellennachbarn TSG Nordwest Frankfurt behaupten und endlich wieder Punkte nach Bad Soden holen.

Für die TG Bad Soden spielten: Clara Gehling, Hannah Gürsching, Paula Gürsching, Anne Hoell, Maja Nedic, Leonie Schenk, Isabelle Schlusen, Patricia Senftleben und Marietta Sobeck.

PS