Damen 4 – Spitzenreiter, Spitzenreiter Hey Hey…..

Erster Heimspieltag der Damen 4 in der Bezirksliga-Ost

Am Samstag, Katharina Mayerden 24. September  traf die Bezirksliga -Mannschaft der TG Bad Soden auf TV Bommersheim 2 und die TuS Kriftel 2. Mit einer neu zusammengestellten Mannschaft (siehe Vorbericht) starteten die jungen Mädels motiviert in ihr erstes Heimspiel.

Mit starken Aufschlägen, super Angriffen und einer sehr lauten Stimmung  ließen Sie den Bommersheimerinnen im ersten Satz keine Chance und gewannen ihn mit 25:15. Im zweiten Satz jedoch sammelten sich die ungenauen Annahmen und durch vermehrte Eigenfehler machte es sich die Mannschaft selbst sehr schwer,  so fielen Sie zunächst zurück. Durch eine starke Aufschlagserie von Patricia Senftleben kämpten sich die Sodenerinnen nochmal ran, mussten den Satz dann jedoch mit 24:26 an die Gegner abgeben. Auch im 3. Satz konnten Sie sich nicht durchsetzten. Im vierten Satz schaffte es die Mannschaft, nach anfänglichen Problemen in der Annahme, sich wieder zu sammeln und ihre Stärken des ersten Satzes zu zeigen und so konnten Sie ihn mit 25:18 für sich entscheiden. Trotz motivierender Worte des Coaches Steffen Pfeiffer konnten die Sodenerinnen sich im entscheidenden 5. Satz  nicht durchsetzten (8:15). Ein langwieriges erstes Spiel mit vielen Höhen und Tiefen endete leider nur mit einem Punkt Gewinn für die Bad Sodenerinnen.

Block

Nach einer schöpferischen Pause und viel Stärkung gingen die Mädels dann nochmal mit viel Elan in das 2. Spiel gegen die TuS Kriftel 2. Wieder überzeugte die Mannschaft im ersten Satz  mit viel Motivation und starken Aufschlägen, insbesondere von der Mittelblockerin Hristina Petkova. Nach dem zweiten Satz, in dem die Mannschaft wieder mit Annahme und zunehmender Müdigkeit zu kämpfen hatte und dieser dann auch mit 18:25 an die TuS Kriftlerinnen ging, schien der Verlauf sich wie im ersten Spiel zu wenden. Doch Dank viel Durchhaltevermögen besonders von der Außenangreiferin Katharina Mayer, die stets die Nerven behielt und die Anweisungen des Trainer super umsetzte gelang es den Sodenerinnen sich wieder aufzubauen und den Satz mit 25:15 für sich zu entscheiden. Im letzten vierten Satz wurde es nochmal eng. Wieder schlichen sich viele Eigenfehler ein und im dann insgesamt neunten Satz für die Heimmannschaft mussten nochmals die letzten Kraftreserven gezogen werden. So unterstützte auch Hannah Gürsching, eigentliche Zuspielerin auf der Mitte und brachte der Mannschaft wichtige Punkte. Den letz endlichen Sieg mit 26:24 hatte sich die Heimmannschaft dann redlich verdient und die erzielten 4 Punkte katapultieren die Mannschaft auf Platz 1 der Tabelle!

Nach einer Woche Pause geht es für die Damen 4 aus Bad Soden gegen den VC Liederbach.

Für die TG Bad Soden spielten: Hannah Gürsching (Zuspiel/Mitte), Isabelle Schlusen (Zuspiel/Diagonal), Alina Woerz (Zuspiel), Mara Wehrheim (Diagonal), Hristina Petkova (Mitte), Patricia Senftleben (Mitte), Serafima Batanova (Mitte), Clara Gehrling (Außenangriff), Paula Gürsching (Außenangriff), Katharina Mayer (Außenangriff), Elena Imhof (Libera)