Damen 4 – Überragende Katharina Mayer führt ihr Team an die Tabellenspitze

Damen 4 startet in neuer Umgebung (BOL) selbstbewusst mit 2 Heimsiegen in die neue Saison

Am Sonntag den 17. September hatte die TG Bad Soden 4 ihren Saisonstart mit einem Heimspieltag gegen den TV Bommersheim 2, sowie gegen den TV Idstein. An diesem ersten Spieltag musste Coach Pfeiffer leider mit einem dezimierten Kader vorlieb nehmen und auf Marietta Sobeck, Patricia Senftleben, Sima Batanova, Jana Leißner, Alina Arhelger, sowie auf Alina Wörz aufgrund eines Auslandsaufenthaltes verzichten. Die 9 Mädels die für die TG Bad Soden zunächst gegen TV Bommersheim an den Start gingen zeigten sich anfangs leicht unsicher in neuer Konstellation. Nach einem kleinen Rückstand am Anfang fanden sie jedoch schnell ins Spiel und konnten dank einer 8 Punkte Aufschlag Serie von Clara Gehrling an den Bommersheimern vorbeiziehen und durch weiterhin starke Aufschläge der Sodener Mannschaft den ersten Satz mit  25:17 für sich gewinnen. Im 2. Satz konnte die Damen 4 jedoch nicht an ihr Hoch anknüpfen und gab einige Punkte an ihre Gegner ab. Durch eine erneute Aufschlag Serie, diesmal von Mara Werheim, kämpfte man sich wieder heran und konnte wenig später wieder in Führung gehen. Generell schlug Mara an diesem Tag konstant druckvoll auf und war ein wichtiger Garant für den späteren Sieg. Auch der 2. Satz ging somit an die D4 – 25:19. Coach Pfeiffer sah eine willensstarke Mannschaft die durch eine solide Annahme zu gefallen wusste, war es doch bei den Vorbereitungsturnieren eher nicht so gut. Im dritten Satz war es ein Kopf an Kopf Rennen zwischen den beiden Mannschaften, doch das junge Bad Sodener Team zeigte Kampfgeist und konnte sich so trotz erhöhter Fehlerquote in  Annahme- und Angriff immer wieder sammeln und letztlich einen 3:0 Sieg für Bad Soden nach Hause zu holen. Da waren sie – die ersten Punkte in der Bezirksoberliga.

Im zweiten Spiel gegen den TV Idstein erwartete die Mannschaft von Trainer Steffen Pfeiffer dann doch deutlich mehr Gegenwehr. Verunsichert von guten Aufschlägen Idsteins gerieten die Sodener Mädels zunächst in einen Rückstand, den auch eine weitere 7 Punkte Aufschlags Serie von Mara Werheim nicht ausgleichen konnte. Im Laufe des Satzes besserte sich die Leistung der Damen 4, reichte letztlich aber doch nicht mehr um den Satz zu gewinnen. Mit 23:25 musste man dem Gegner den Vortritt lassen. Das wollte die TG Bad Soden jedoch nicht auf sich sitzen lassen und holte im zweiten Satz zum Gegenschlag aus. Durch Druck im Aufschlag und eine gute Annahme besonders von Katharina Mayer konnten sie den zweiten Satz mit 25:15 deutlich für sich gewinnen. Auch im dritten Satz konnten die Sodener Mädels an ihren Erfolg anknüpfen und setzten sich gegen Idstein mit 25:17 durch. Im 4. Satz zeigte sich die TG Bad Soden jedoch deutlich schwächer und konnte auch im sonst so guten Aufschlag nicht überzeugen. Die große Lücke im Punktestand zu Idstein konnte Hristina Petkova mit 7 Aufschlägen einigermaßen schließen und regte zur Gegenwehr an. Den 4. Satz konnten die Mädels leider trotzdem nicht mehr gewinnen und verloren mit  25:27. Im finalen Satz wurde es dann noch einmal richtig spannend. Die beiden Mannschaften lieferten sich zum Schluss noch einmal ein Kopf an Kopf rennen und blieben Punktetechnisch bis kurz vor Schluss gleich auf. Am Ende jedoch entschieden die erschöpften Mädels von Bad Soden das Spiel für sich. Trotz zwei verschenkter Sätze konnten sie somit einen Sieg einfahren und starten erfolgreich mit 5 Punkten und einer neuen hoffnungsvollen Mannschaft in die Saison.

Überragende Spielerin dieses Spieltages war Katharina Mayer die durch starke Aufschläge, fast fehlerfreier Annahme und druckvollem Angriffsspiel zu überzeugen wusste!

Für die TG Bad Soden spielten: Rebecca Füller (Z), Johanna Koberg (M), Mara Werheim (D), Leonie Schenk (AA), Sophia Schröder (L), Chantale Sarasan (M), Hristina Petkova (M,AA), Katharina Mayer (AA), Clara Gehrling (AA) und Coach Steffen Pfeiffer