Damen 5 beendet Kreisklassen Saison als Meister mit 30:0 Sätzen und 30:0 Punkten

Auftsieg in die Kreisliga somit offiziell – Saison beendet

Teo Urosevic im Angriff
Teo Urosevic im Angriff

Schon am letzten Heimspieltag stand die Damen 5 als Meister der Kreisklasse Ost fest. Somit konnte die dezimierte Mannschaft das Spiel gegen Goldstein heute ohne Druck angehen und sich auf Feinheiten konzentrieren, denn von der Damen fünf waren viele Spielerinnen krank oder verletzt. Gerade mal vier D5 Mädels standen im Kader des bereits feststehenden Meisters: lediglich Luisa Leupacher, Hilal Akiska, Teodora Urosevic und Alexa Kretzschmar.  Von der D6 unterstützen Caro Wegner, Sude Travaci, Nina Ziemer, Niku Aghazadeh, Emma Ife und Lilly Knoll. Anneke Thiede coachte die junge „Mixed“Mannschaft aus D5 und D6. Weitere Unterstützung erhielt das Team von D5 Kapitänin Hristina Petkova, die wegen Rückenbeschwerden leider nicht mitspielen konnte.

Den ersten Satz begann die junge Mannschaft nervös und mit fehlender Konzentration. Dennoch konnte ihn das Youngster Ensemble durch viele Eigenfehler von Goldstein sowie starken Angriffen von Teo Urosevic für sich gewinnen. In der Startelf standen neben Teo folgende Mädels: Luisa Leupacher, Niku Aghazadeh, Alexa Kretzschmar, Hilal Akiska und Lilly Knoll.

Im zweiten Satz spielte Emma Ife für Alexa Kretzschmar als Mittelblockerin und konnte einige Punkte durch überlegte Lobs erzielen. Das Spiel enthielt ein paar Tiefs, durch nach wie vor fehlende Konzentration und mehrere Aufschlagfehler, letztendlich konnten sich die Sodenerinnen aber zusammen reißen und gewannen auch hier mit wenigen Punkten Unterschied.

Durch starkes Anfeuern von Luisa Leupacher waren die Mädels im letzten Satz deutlich motivierter und gingen öfter zum Ball. Es wurde verstärkt gerufen und seinen Mitspielern vertraut, wodurch wichtige Punkte erzielt werden konnten. Die Aufschläge klappten schon deutlich besser und es waren gute Angriffe dabei.  Sude Travaci wurde zwischendurch als Außenangreifer eingesetzt und beeindruckte mit sicheren Bällen und lautem Rufen. Gegen Ende kam Caro Wegner für Lilly Knoll ins Spiel und verhalf der Mannschaft zu den letzten Punkten. Das letzte Spiel der Saison endete mit einem klaren 3:0 Erfolg. Vor allem die Damen 6 Spielerinnen waren hinterher stolz auf ihre Leistung, denn für viele heißt es in der kommenden Saison, den Aufstieg in die Kreisliga genießen. Genau in dieser Spielklasse werden viele D6 Spielerinnen nächste Saison spielen.

LK